Am Campeon

Motorradfahrer (29) schlittert in Feld

Neubiberg - Die Kontrolle über seine Maschine hat ein 28-jähriger Motorradfahrer aus München verloren. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Krankenhaus gebracht werden.

In einer Linkskurve hat ein 28-jähriger Motorradfahrer in Neubiberg am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr die Kontrolle über seine Maschine verloren und ist in ein Feld nahe des Campeon geschlittert. Wie die Polizei mitteilte, flog ein Rettungshubschrauber den Mann aus München anschließend in eine Klinik. Dort diagnostizierten die Ärzte multiple Prellungen. An dem Motorrad, einer Suzuki, entstand ein Schaden in Höhe von 5000 Euro.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„16 Jahre waren wie Sahnetorte-Essen“
Es ist Freitag, 11 Uhr, gerade haben die Kinder ihre Zwischenzeugnisse bekommen. In der Aula der Unterföhringer Schule wimmelt es. Scharen von Kindern hopsen herein, um …
„16 Jahre waren wie Sahnetorte-Essen“
Aschheim fällt den ganzen Gemeindewald
Fast im Minutentakt wird derzeit ein Baum im Aschheimer Gemeindewald an der Waldstraße umgeschnitten. Das gesamte, rund fünf Hektar große Wäldchen muss wegen …
Aschheim fällt den ganzen Gemeindewald
Passat bleibt quer zur B 471 liegen
Am Samstagabend war die B 471 zwei Stunden gesperrt, weil ein Passat quer über beide Fahrspuren liegen geblieben war.
Passat bleibt quer zur B 471 liegen
Karambolage im Nebel
Bei einem Unfall im dichten Nebel hat ein Fahranfänger in der Nacht zum Sonntag in Heimstetten eine Karambolage verursacht.
Karambolage im Nebel

Kommentare