+
Symbolfoto

Mit voller Wucht gegen Leitplanke gekracht

BMW-Fahrer wollte driften - jetzt ist sein Auto Schrott

Dieses Fahrmanöver hätte sich ein 47-jähriger BMW-Fahrer wohl sparen sollen: Beim Versuch zu driften, hat er an der Autobahnanschlussstelle Neubiberg die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren - mit fatalen Folgen.

Neubiberg - Wie die Polizei berichtet, war der BMW-Fahrer aus München am Donnerstag gegen 22.50 Uhr von der Autobahn an der Anschlussstelle Neubiberg abgefahren.  Von der Autobahnabfahrt wollte er dann in die Auffahrtsstraße zum Campeon-Gelände einbiegen, allerdings in die entgegengesetzte Richtung, die hin zur Unterhachinger Straße führt. Dabei versuchte er laut Polizei mit relativ hoher Geschwindigkeit beim Abbiegen zu driften. Das Manöver ging aber schief. Der 47-Jährige verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte mit voller Wucht in die Leitplanke. Er blieb unverletzt. Der Schaden am Auto beläuft sich nach Angaben der Polizei auf   rund 50.000 Euro. Zudem entstand an der Leitplanke ein Schaden von etwa 5000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

28-jährige Mutter will auf A995 überholen - es geht furchtbar schief 
Eine junge Mutter wollte einen Lkw überholen, übersah dabei einen Cadillac. Es kam zum Unfall - mit verheerenden Folgen. 
28-jährige Mutter will auf A995 überholen - es geht furchtbar schief 
Das grüne Gewissen von Unterföhring: Bürgermedaille für den „Protzn-Sepp“
Krötenretttung, Geothermie, Renaturierung der Geißach: Dort und darüber hinaus hat sich Josef Trundt um Unterföhring verdient gemacht.
Das grüne Gewissen von Unterföhring: Bürgermedaille für den „Protzn-Sepp“
Kita-Monopol der AWO in Unterföhring soll fallen
Bei der Bürgerversammlung in der nördlichen Landkreis-Gemeinde Unterföhring zeigten sich die Bürger besorgt über Kinderbetreuung, Verkehr und auch Klimaschutz.
Kita-Monopol der AWO in Unterföhring soll fallen
Seniorenbefragung hat ihren Preis
Wo drückt die Senioren in der Gemeinde Taufkirchen der Schuh? Welche Nöte und Wünsche haben sie? Antworten auf diese Fragen erhofft sich die Rathausverwaltung durch eine …
Seniorenbefragung hat ihren Preis

Kommentare