Stuttgart: Gericht will Diesel-Fahrverbot ab Januar

Stuttgart: Gericht will Diesel-Fahrverbot ab Januar

Einsatz an der Traglufthalle

Polizisten mit Scherben bedroht

Neubiberg  - Zu einem Einsatz an der Traglufthalle in Neubiberg ist die Polizei am Freitagmittag gerufen worden.

Gegen 13.15 Uhr hatte ein 22-jähriger Bewohner der Asylnotunterkunft die Nerven verloren. Der Mann aus Mali, der laut Polizei stark alkoholisiert war, griff eine Security-Mitarbeiterin an. Er wollte der 25-Jährigen ins Gesicht schlagen und verletzte sie durch Tritte. Daraufhin wurde die Polizei alarmiert. 

Als die Beamten eintrafen, bedrohte der 22-Jährige die Beamten auf dem Vorplatz der Traglufthalle mit einer abgebrochenen Glasflasche. Dabei hielt er 20 Zentimeter lange Scherben vor seinem Oberkörper und ging damit auf die Polizeibeamten los. Diese konnten den volltrunkenen Mann überwältigen. Laut Polizei befand sich der Mann, der in den vergangenen Monaten immer wieder Suizidgedanken geäußert hätte, in einem bedenklichen Zustand. Er wurde wegen Selbst- und Eigengefährdung in eine psychiatrische Klinik eingeliefert.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pläne für neues Gemeindezentrum fix
Das neue Gemeindezentrum in Unterhaching kann kommen: Der Bauausschuss hat die Pläne abgesegnet. Im Frühjahr 2018 geht‘s los, die Sicht auf die Kirche bleibt frei.
Pläne für neues Gemeindezentrum fix
Luxuslösung geht baden
16 statt 25 Meter wird das neue Becken: Der Gemeinderat hat sich für die kleinere Variante der Schwimmbad-Erweiterung ausgesprochen. Nicht jedem passt das. 
Luxuslösung geht baden
Bauernprotest gegen Behörde
Natura  2000: Ein echtes Reizwort für die Landwirte in und um Ismaning sowie in der Region. Die  Landwirte fühlen sich übergangen und fürchten, ihre Äcker nicht mehr …
Bauernprotest gegen Behörde
Hagelsturm verwüstet Höhenkirchen
Faustdicke Hagelkörner und ein Sturm, der drei Zugwaggons vom Gleis riss: Vor 81 Jahren wütete ein Unwetter über Höhenkirchen und Siegertsbrunn, das sich ins Gedächtnis …
Hagelsturm verwüstet Höhenkirchen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion