Feuerwehr rettet Katze

Einsatz in der Erlenstraße in Neubiberg - mit glücklichem Ausgang

Neubiberg – Jede Menge Rauch und eine erhöhte Konzentration an Kohlenmonoxid hat die Feuerwehr Neubiberg am Freitagmittag im Keller eines Gebäudes an der Erlenstraße in Neubiberg vorgefunden. Mit 24 Mann war die Feuerwehr unter der Leitung von Kommandant Hannes Degen ausgerückt, der Einsatz selbst dauerte 90 Minuten, meldet die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte schalteten die Heizungsanlage ab, belüfteten den Keller und retteten zudem eine Katze aus dem Keller. Der Kaminkehrer stellte einen Defekt an der Heizungsanlage fest. Verletzt wurde niemand. Wie hoch der Schaden ist, der lediglich an der Heizung entstand, ist unklar. Die Bewohner des Hauses hatten zunächst das Gebäude verlassen und dann erst die Feuerwehr verständigt. Ein Verhalten, für das es von den Einsatzkräften viel Lob gab.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fataler Fehler beim Abbiegen
Beim Linksabbiegen hat ein Volvo-Fahrer (54) aus Ebersberg am Donnerstag die Geschwindigkeit des Gegenverkehrs falsch eingeschätzt und einen Unfall mit hohem Sachschaden …
Fataler Fehler beim Abbiegen
Putzbrunnerin (31) leicht verletzt
Eine Radfahrerin (31) aus Putzbrunn ist am Donnerstagmorgen in einen Unfall verwickelt und verletzt worden.
Putzbrunnerin (31) leicht verletzt
Mit dem VW auf die Gegenfahrbahn
Mit ihrem VW Polo ist eine Oberhachingerin (75) am Donnerstag in Grünwald auf die Gegenspur geraten. Sie krachte auf dem Weg zum Marktplatz gegen ein parkendes Auto.
Mit dem VW auf die Gegenfahrbahn
Tuner-Treffpunkt Tankstelle: „Wir sind keine Raser“
Viele Tuner treffen sich täglich an der Allguth-Tankstelle in Unterföhring. Dass sie mit Rasern in einen Topf geworfen werden, nervt sie. 
Tuner-Treffpunkt Tankstelle: „Wir sind keine Raser“

Kommentare