+
Symbolfoto

Zwei Verletzte nach Zimmerbrand

Katze wirft Nachttischlampe um: Bettdecke geht in Flammen auf

  • schließen

Beim Brand in einem Einfamilienhaus in Neubiberg ist ein älteres Ehepaar verletzt worden. Verursacht hat den Brand am Samstag gegen 7 Uhr vermutlich die Katze des Paares, das in einem Haus an der Lersnerstraße wohnt.

Neubiberg - Wie Hannes Degen, Kommandant der Feuerwehr Neubiberg, berichtet, hat der 80-jährige Bewohner angegeben, seine Katze habe die Nachttischlampe umgeworfen. Die Lampe hat daraufhin wohl zu brennen angefangen. Flammen griffen dann auf den Bettvorleger und die Bettdecke über. Laut Degen hat der 80-Jährige geistesgegenwärtig die stark brennende Bettdecke ins Bad getragen und in die Badewanne geworfen. Dann habe er versucht, dem Brand mit einem Feuerlöscher Herr zu werden. Das ältere Gerät habe aber nicht mehr funktioniert. Daraufhin hat der Mann Wasser in die Badewanne laufen lassen. Als die Feuerwehr um kurz nach 7 Uhr mit 31 Mann am Einsatzort eintraf, waren nur mehr Nachlöscharbeiten notwendig.

Der 80-Jährige und seine vier Jahre jüngere Frau kamen mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Durch die Löschversuche des 80-Jährigen und das Feuer kam es im Haus zu einem Rohrbruch samt Wasserschaden. Nach Ansicht von Degen ist das Bad momentan nicht mehr benutzbar. Aufgrund des umsichtigen Handelns des Bewohners sei aber ein größerer Schaden im Haus verhindert worden. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden derzeit auf rund 20 000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Achtung A8-Pendler: Lkw-Blockabfertigung löst Riesenstau bis Landkreis München aus
Die Lkw-Blockabfertigung wird nun zum Feierabend auch für alle zum Problem die vom Norden in Richtung Oberland und Rosenheim nach Hause fahren möchten. Und der Stau …
Achtung A8-Pendler: Lkw-Blockabfertigung löst Riesenstau bis Landkreis München aus
Streit in Asylunterkunft endet in gefährlicher Körperverletzung
In Grünwald ist am Dienstag ein Streit zwischen zwei Afghanen eskaliert, ein Mann wurde am Arm verletzt.
Streit in Asylunterkunft endet in gefährlicher Körperverletzung
Einbrecher auf Beutezug
Ein Reihenhaus haben Einbrecher in Pullach am Mittwoch ausgeräumt, bei zwei anderen haben sie es ebenfalls versucht.
Einbrecher auf Beutezug
Bankautomat in Grünwald gesprengt: Sind es Serientäter?
In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte erneut einen Bankautomaten gesprengt: dieses Mal in Grünwald. Erst einen Tag zuvor ist eine Bank in Ottobrunn ausgeraubt …
Bankautomat in Grünwald gesprengt: Sind es Serientäter?

Kommentare