+
Mit klarem Auftrag an die Wähler: Das Listen-Team der Neubiberger Grünen für die Kommunalwahl um die Listenerste Carola Pfeiffer und den Bürgermeisterkandidaten Kilian Körner. 

Nach Aufstellungsversammlung

Das sind die Kandidaten von Grünen und ÖDP für Neubiberg

  • schließen

Die Grünen wollen das Neubiberger Rathaus erobern - und möglichst viele Sitze im Gemeinderat. Mit diesem Team soll das bei der Kommunalwahl 2020 gelingen.

Neubiberg – Neubibergs Grüne schicken Kilian Körner als ihren Bürgermeisterkandidaten für die anstehende Kommunalwahl im März 2020 ins Rennen. Der 58-jährige Unternehmer, derzeitige Gemeinderat und gebürtige Neubiberger wurde einstimmig von den  Ortsmitgliedern der Grünen gewählt. In einer Aufstellungsversammlung ermittelten diese  auch ihre Kandidaten für den Gemeinderat.

Körner gab sich programmatisch. „Es ist jetzt an der Zeit, dass Neubiberg nachhaltiger, grüner wird, ein Wechsel kommt und sich die Schwerpunkte auf die wesentlichen Themen verschieben.“ Der Kandidat für den Chefsessel im Rathaus plädierte für mehr Transparenz und mehr Bürgerbeteiligung. Im Rahmen der Versammlung wurden insgesamt 24 grüne Kandidatinnen und Kandidaten sowie vier Ersatz-Listenplätze für den Gemeinderat bestimmt.

Auch die ÖDP ist auf der gemeinsamen Liste vertreten. Die Grande Dame und Ortsvorsitzende der ÖDP aus Ottobrunn, die 91-jährige Ursula Esau, freute sich über diese Zusammenarbeit „der beiden einzigen Parteien, die es mit dem Umweltschutz wirklich ernst meinen“. Wahlleiter Christoph Nadler zeigte sich sehr zufrieden: „Eine gute Liste mit engagierten Bürgern und ein sehr aussichtsreicher Bürgermeisterkandidat“, bewertete der grüne Landratskandidat und Fraktionsvorsitzende der grünen Kreistagsfraktion das Ergebnis.

Auf der grünen Liste finden sich Menschen aus unterschiedlichsten Gesellschaftsbereichen im schon traditionellen Geschlechter-Gleichklang des grünen „Reissverschlussverfahrens“ mit einem Querschnitt der Ortsbevölkerung. Die 38-jährige Projektleiterin Carola Pfeiffer führt die Liste an. Körner folgt auf Platz zwei. Viele der Kandidaten können bereits mit Erfahrung in der Kommunalpolitik und im bürgerschaftlichen Engagement aufwarten.

In kurzen Stellungnahmen skizzierten die Kandidaten ein breit gefächertes Portfolio für die grüne Agenda: „Mehr Klima- und Umweltschutz für die Gartenstadt, mehr Busse, Rad- und Fußwege, den Ausbau von Ganztagesangeboten an den Schulen, ein verstärktes Augenmerk auf sozial schwache Gruppen sowie ein stärkeres Zusammenwachsen zwischen den Ortsteilen Unterbiberg und Neubiberg und bessere Information der Bürger über gemeindliche Entscheidungsprozesse sind thematische Schwerpunkte“, fasste Lucia Kott vom Ortsverband Kandidatenstimmen und Grüne Befindlichkeit zusammen. Die hauptberufliche Geschäftsführerin des Grünen-Kreisverbandes selbst tritt auf Listenplatz drei an.

Als Ort voller Potenzial sieht Listenführerin Carola Pfeiffer Neubiberg. „Wir Grüne begleiten unsere Gemeinde in Fragen des Klima- und Naturschutzes und in sozialen und wirtschaftlichen Belangen. Besonders wichtig ist mir als berufstätige Mutter die Förderung von hochwertigen Ganztagesbetreuungsangeboten für unsere Kinder.“ Bürgermeisterkandidat Kilian Körner resümierte: „Wir haben ein vielseitiges und kompetentes Team aufgestellt, das die grünen Themen in ihrer ganzen Bandbreite in den Neubiberger Gemeinderat einbringen und vertreten kann.“ 

Die Liste

1. Carola Pfeiffer (38), IT-Projektleiterin; 2. Kilian Körner (58), Unternehmer, Gemeinderat; 3. Lucia Kott (47), Geschäftsführerin; 4. Jürgen Leinweber (56), IT-Manager, 3. Bürgermeister; 5. Pascale Kollwitz (50), IT-Projektleiterin; 6. Frederik Börner (27), Student der Sozialwirtschaft; 7. Meike Leopold (53), Kommunikationsberaterin; 8. Thomas Maier (61), Ingenieur, Gemeinderat; 9. Ulrike Dowie (45), IT-Beraterin; 10. Michael Kusterer (50), Software-Entwickler und Projektleiter; 11. Carola Grimminger (43), Managerin; 12. Oliver Hellmund (54), Ingenieur; 13. Claudia Engmann (53), Angestellte; 14. Christian Ellerhold (37), IT-Sicherheits-Experte; 15. Gabriele Weidekamm-Rauscher (54), stellv. Geschäftsführerin; 16. Jörg Eichhorn (52), Informatiker; 17. Birgit Merz (56), Unternehmensberaterin; 18. Thomas Diefenbach (33), Hauptmann und wissenschaftlicher Mitarbeiter 19. Claudia Mangstl (56), Fair-Trade-Kauffrau; 20. Stefan Manner (48), Software-Entwickler; 21. Helen Kreuz (62), Angestellte; 22. Tankred Börner (61), Bauingenieur; 23. Claudia Forster (53, ÖDP), Musiklehrerin; 24. Thomas Lohse (50), Ingenieur.

Die Bürgermeisterkandidaten aller Gemeinden aus dem Landkreis München, haben wir für Sie in unserem Überblicksartikel zu den Kommunalwahlen 2020 aufgelistet. Zudem können Sie sich in unserem Artikel zu den Landratswahlen über die dort antretenden Kandidaten informieren. Alle weiteren Hintergrundberichte finden sie auch auf unserer Themenseite zu den Kommunalwahlen 2020 im Landkreis München.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftiger Unfall auf A94: Frau kracht in Mittelleitplanke und kollidiert frontal mit PKW - dann wird sie zur Geisterfahrerin
Eine Frau verlor am Sonntag auf der A94 die Kontrolle über ihren Wagen, krachte in die Mittelleitplanke und kollidierte frontal mit einem PKW. Dann fuhr sie als …
Heftiger Unfall auf A94: Frau kracht in Mittelleitplanke und kollidiert frontal mit PKW - dann wird sie zur Geisterfahrerin
Kirchheimer Start-up entwickelt Smartphone-Blitzer
Ein Kirchheimer Start-up hat einen Smartphone-Blitzer entwickelt. Über Kameras können so Autofahrer entlarvt werden, die während der Fahrt am Handy tippen. Doch es gibt …
Kirchheimer Start-up entwickelt Smartphone-Blitzer
Rennradfahrer stürzt und knallt in BMW
Eine Fahrt mit dem Rennrad endete für einen Münchner am Sonntagnachmittag unschön. Er krachte in einen BMW.
Rennradfahrer stürzt und knallt in BMW
Brunnthaler Gemeinderat: Ärger um Ausweich-Rennstrecke
Viele Reisende umfahren den Stau auf der Salzburger Autobahn gern auf  Ausweichrouten. Der Gemeinderat Brunnthal fordert, diese Strecken sicherer zu machen. 
Brunnthaler Gemeinderat: Ärger um Ausweich-Rennstrecke

Kommentare