1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Neubiberg

Entenfamilie watschelt über Straße - und verursacht argen Unfall

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Günter Hiel

Kommentare

Entenfamilie
Eine Entenfamilie hat in Neubiberg einen Unfall ausgelöst (Symbolbild). © Christoph Schmidt

Was klingt wie die Ausrede eines Unfallverursachers, ist in Neubiberg wirklich passiert: Eine Entenfamilie watschelt über die Straße und löst eine Kettenreaktion aus. Es gibt unabhängige Zeugen.

Neubiberg - Einen heftigen Auffahrunfall hat es am Freitag gegen 9.45 Uhr auf der Äußeren Hauptstraße in Neubiberg gegeben. Ein 40-jähriger Münchner stand mit seinem BMW vor der roten Ampel Höhe Zwergerstraße. Hinter ihm eine 24-jährige Münchnerin in ihrem Opel. Die Ampel schaltet auf Grün, beide fahren an.

BMW-Fahrer tritt wegen Entenfamilie auf die Bremse

In dem Moment steigt der BMW-Fahrer voll auf die Bremse - weil eine Entenfamilie über die Straße watschelt. Die Frau im Opel kann nicht mehr rechtzeitig stoppen und kracht dem BMW heftig ins Heck. Sie verletzt sich leicht, der Schaden an beiden Fahrzeugen summiert sich auf rund 10.000 Euro.

Für den Vorfall gibt es Zeugen - Entenmama und Küken unversehrt

„Für die Entenfamilie als Unfallursache gibt es Zeugen, auch aus dem Gegenverkehr“, versichert die Polizei Ottobrunn. Entenmama und Küken blieben unversehrt.

Unser Landkreis-München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an. Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis München finden Sie auf Merkur.de/Landkreis München.

Auch interessant

Kommentare