Polizei sucht Zeugen

Er belästigte und begrapschte sie: Soldatin (20) verfolgt Sex-Täter

Ein Unbekannter hat in Unterbiberg eine 20-Jährige begrapscht. Geistesgegenwärtig nahm sie die Verfolgung auf und verständigte die Polizei. Der Täter ist auf der Flucht.

Unterbiberg – Von einem Mann, der sie verfolgte und ihr unter ihr Kleid in den Intimbereich gefasst hat, hat sich eine 20-jährige Soldatin nicht beirren lassen. Mutig verfolgte sie den Täter nach seiner Attacke und verständigte die Polizei. Nun fahnden die Beamten nach dem Sex-Täter.

Am Montag gegen 0.15 Uhr lief die junge Frau zu Fuß von der U-Bahnhaltestelle Neuperlach Süd in Richtung Bundeswehrgelände. Auf dem Weg merkte die Soldatin, dass ihr ein Mann folgte. Das berichtet die Polizei. Plötzlich fasste er mit der Hand unter ihr Kleid in ihren Intimbereich. Dann stöhnte er laut auf und lief in Richtung Norden davon.

Geistesgegenwärtig nahm die 20-Jährige die Verfolgung auf und verständigte die Polizei. Auf seiner Flucht verlor der Mann seine Flip Flops.

Obwohl die Beamten sofort nach dem Mann suchten, entdeckten sie ihn nicht. Nun fahndet die Polizei öffentlich nach ihm.

Die Soldatin beschreibt den Täter als etwa 35 Jahre alt, 1,75 Meter groß und schlank mit heller Haut. Er trug ein dunkles Cap, ein langärmeliges, schwarzes Oberteil, eine knielange, dunkle Sporthose sowie Flip Flops. Außerdem hatte er eine Umhängetasche bei sich. 

Wer den Mann gesehen hat, meldet sich bei der Polizei unter Telefon 089/ 29 10 - 0.

mm/ tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa-tmn / Jens Kalaene

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

S-Bahnhof Lohhof: Barrierefreiheit mit Hindernissen
Vergrabene Spundwände, die jetzt zum Vorschein gekommen sind, erschweren den Ausbau des S-Bahnhofs in Lohhof. 
S-Bahnhof Lohhof: Barrierefreiheit mit Hindernissen
Riegels politischer Neuanfang bei der FDP
Auch, wenn Florian Riegel bei der Kommunalwahl 2014 für die CSU als Bürgermeister kandidiert hat: So richtig „auf Linie“, wie sie das gern hätten bei den Christsozialen, …
Riegels politischer Neuanfang bei der FDP
Kein Künstlertreff in der Polizeistation
Ein Künstlertreff im bisherigen Inspektionsgebäude der Polizei? Nein, das kann sich eine Mehrheit des Hohenbrunner Gemeinderats nicht vorstellen.
Kein Künstlertreff in der Polizeistation
Mann (25) zieht Pistole und will Geld - aber rechnet nicht mit mutiger Reaktion von Ehepaar
Schock für Ottobrunner Rentnerpaar: Ein Bekannter des Sohnes spaziert  ins Haus und zieht eine Pistole. Doch mit der Reaktion der beiden hat er wohl nicht gerechnet.
Mann (25) zieht Pistole und will Geld - aber rechnet nicht mit mutiger Reaktion von Ehepaar

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.