Alkoholkonsum
+
Im Alkoholrausch grölte ein Jugendlicher im Landschaftspark Neubiberg rechte Parolen

Vorfall im Landschaftspark

Jugendlicher (17) grölt rechte Parolen und zeigt Hitlergruß

Die Polizei ermittelt gegen einen 17-Jährigen, der betrunken rechtsradikale Parolen im Landschaftspark Neubiberg gegrölt hat.

Neubiberg - Gegen 22 Uhr wurden die Beamten am Freitag, 12. März, wegen einer angeblichen Schlägerei in den Landschaftspark in Neubiberg gerufen. Dort trafen die Polizisten zwar keine schlägernden Personen an, aber eine Gruppe alkoholisierter Jugendlicher. Ein 17-Jähriger Deutscher mit Wohnsitz im Landkreis München grölte lauthals rechtsradikale Parolen und zeigte den Hitlergruß, berichtet die Polizei. Der Jugendliche wurde wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen angezeigt. Die weiteren Ermittlungen hat das Kommissariat 44 (Staatsschutz -rechts) übernommen.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare