Der Drahtesel war geklaut

Gewagte Spritztour: Betrunkener (24) radelt auf der Autobahn

Betrunken ist am Samstag ein 24-Jähriger mit dem Fahrrad auf dem Seitenstreifen der A 8 entlang geradelt.

Gegen 22 Uhr meldete sich ein Autofahrer bei der Polizei, dass auf der A 8 Richtung Salzburg ein Radfahrer in Schlangenlinien und ohne Licht fährt. Eine Polizeistreife konnte den jungen Mann kurz vor der Ausfahrt Neubiberg antreffen. Der 24-jährige Slowake war deutlich betrunken, was ein Alkoholtest bestätigte. 

Nach der Blutentnahme räumte der Slowake bei der Vernehmung außerdem ein, das Fahrrad der Marke Sprick zuvor gestohlen zu haben. Er muss sich nun wegen einer Trunkenheit im Straßenverkehr sowie eines Fahrraddiebstahls strafrechtlich verantworten. Nach der polizeilichen Sachbearbeitung wurde er wieder entlassen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mieter sauer: Gemeinde Grünwald kauft ihr Haus - und erhöht den Preis
Zum Glück keine Heuschrecke, dachten sich Mieter in Grünwald, als ihr Haus verkauft wurde - an die Gemeinde. Doch die erhöhte die Miete. 
Mieter sauer: Gemeinde Grünwald kauft ihr Haus - und erhöht den Preis
Nach Rechtsstreit: Schäftlarn prüft Baumfällungen künftig strenger
Eine Niederlage vor Gericht führt dazu, dass es Grundstücksbesitzer in Schäftlarn, die einen Baum fällen wollen, künftig schwerer haben dürften.
Nach Rechtsstreit: Schäftlarn prüft Baumfällungen künftig strenger
Kommunalwahl 2020: Die Kandidaten und Parteien im Landkreis München
Wer will Bürgermeister werden und wer kandidiert für den Gemeinderat oder den Stadtrat? Für den Landkreis München finden Sie hier die Kandidaten und Parteien.
Kommunalwahl 2020: Die Kandidaten und Parteien im Landkreis München
Kritik an Scholz-Vorstoß: Männervereine wollen ohne Frauen bleiben - und umgekehrt
Mit seinem Vorstoß, gemeinnützigen Vereinen, die Frauen oder auch Männer ausschließen, die Steuervorteile zu entziehen, erntet Bundesminister Olaf Scholz im Landkreis …
Kritik an Scholz-Vorstoß: Männervereine wollen ohne Frauen bleiben - und umgekehrt

Kommentare