In Neubiberg

Motorradfahrer (17) missachtet rote Ampel - Krankenhaus

Ein Motorradfahrer (17) verursacht einen Verkehrsunfall und wird dabei verletzt. Der junge Mann hat eine rote Ampel missachtet.

Neubiberg - Ein 17-jähriger Motorradfahrer aus Holzkirchen ist bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 18.35 Uhr in Neubiberg im Kreuzungsbereich Äußere Hauptstraße/Auf der Heid verletzt worden. Rettungskräfte mussten ihn ins Krankenhaus bringen.

Wie die Polizei berichtet, hat der junge Mann den Unfall selbst verursacht. Er fuhr mit seinem Leichtmotorrad bei Rot über die Ampel. Dabei stieß er mit dem Audi eines 69-Jährigen aus Bruckmühl zusammen. Dieser war auf der Äußeren Haupstraße in westlicher Richtung unterwegs und wollte nach links abbiegen.

Die Polizei stellte bei dem Autofahrer eine geringe Menge Alkohol im Blut fest. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare