1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Neubiberg

Neue ADFC-Gruppe gegründet: Fest im Sattel Richtung Mobilitätswende

Erstellt:

Von: Marc Schreib

Kommentare

Halten die Geselligkeit unter Fahrradfahrern hoch: Vorstandsmitglied des ADFC München, Antje Wagner (M.) sowie die beiden soeben gewählten Sprecher des ADFC Neubiberg , Alfred Vollmer und Claudia Engmann.
Halten die Geselligkeit unter Fahrradfahrern hoch: Vorstandsmitglied des ADFC München, Antje Wagner (M.) sowie die beiden soeben gewählten Sprecher des ADFC Neubiberg , Alfred Vollmer und Claudia Engmann. © Marc Schreib

Die ganz großen Visionen für Radfahrer mag es in Neubiberg nicht geben, aber trotzdem gibt es hier im Südosten noch viel zu verbessern. Unter anderem deshalb hat sich jetzt auch der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) Neubiberg gegründet.

Neubiberg - Für Alfred Vollmer wurde es höchste Zeit, dass Neubiberg mit im Club ist, damit man eine größere Öffentlichkeitswirkung erzielt. Er ist gemeinsam mit Claudia Engmann zum Sprecher des Ortsvereins gewählt worden. Die beiden teilen sich den Posten. Jetzt muss sich die Gruppe erst einmal finden.

Das will die Ortsgruppe anschieben

Vollmer ist wichtig: dass man sich politisch dafür einsetzt, im Straßenverkehr ein friedliches Miteinander zu bekommen. Beschilderung, Hinweise, Informationen, da lasse sich viel anschieben. „Zum Beispiel wissen viele immer noch nicht, dass innerorts ein Abstand zum Fahrrad von 1,50 Meter eingehalten werden muss.“ Er fand auch die Aktion vor einem dreiviertel Jahr gut, als auf der Neubiberger Hauptstraße eine Pool-Nudel-Demonstration stattfand – mit dem Ziel, die Autofahrer zu sensibilisieren. Die Schwimmnudel hat etwa 1,50 Meter Breite und wurde zur Veranschaulichung am Gepäckträger montiert.

Verständnis wecken

Ärgerlich für ihn auch die Situation an der Hohenbrunner Straße, wo das Fahrradfahren auf der Straße natürlich erlaubt ist. Trotzdem hupen die Autofahrer, weil sie einen alten Fahrradstreifen sehen. Der noch da ist, aber wegen fehlender Sicherheit längst ausgedient hat. Alfred Vollmer möchte Verständnis wecken. Seine Kollegin Claudia Engmann ziehe da genau am gleichen Strang. Auch an die Radfahrgeselligkeit ist gedacht, einen Stammtisch wird es geben. Wann, das wird sich bald finden.

Elf Ortsgruppen

Im Landkreis München sind aktuell elf ADFC-Ortsgruppen aktiv: in Aschheim, Kirchheim, Feldkirchen und Haar, Putzbrunn, Ottobrunn, Unterhaching, Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Oberhaching, Straßlach-Dingharting, Grünwald, Planegg, Neuried, Gräfelfing und jetzt auch in Neubiberg. Weitere Informationen unter: www.adfc-muenchen.de/adfc-muenchen/arbeitsgruppen/ortsgruppen-landkreis-muenchen/  msc

Auch interessant

Kommentare