Unaufmerksam unterwegs

Radlfahrer muss mit Platzwunde ins Krankenhaus

Unaufmerksam ist ein Radlfahrer an Heiligabend durch Neubiberg gefahren und musste nach einem Unfall ins Krankenhaus gebracht werden.

Neubiberg -  Aus Unaufmerksamkeit ist ein Radlfahrer nach einem Unfall in Neubiberg mit einer Platzwunde ins Krankenhaus eingeliefert worden. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 87-jähriger Schweizer aus München am Sonntag um 10.20 Uhr auf der Albrecht-Dürer-Straße nach Norden und schaute sich bei der Kreuzung zur Hauptstraße nicht um. Der Schweizer fuhr deshalb auf die hintere Stoßstange des BMW eines 62-jährigen Neubibergers und stürzte. Dabei zog sich der Radlfahrer eine Platzwunde zu und wurde ins Krankenhaus gebracht. Am BMW zeugt ein Kratzer an der Stoßstange von dem Unfall, das Fahrrad ist leicht verbogen.

ses

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare