+
Heiß begehrte Route: An der Werner-Heisenberg-Straße teilen sich bisher Fahrzeuge sowie Fußgänger und Radler die Trasse. Damit könnte bald Schluss sein. Das Staatsgelände würde die Bundeswehr-Uni gerne den eigenen Erweiterungsplänen zuschlagen.

Uni-Erweiterung bereitet Neubibergern Sorgen

  • schließen

Die Bundeswehr-Universität in Neubiberg wird in den kommenden Jahren ihr Terrain deutlich erweitern, um für mehr Studenten und mehr Dienststellen auch mehr Wohnraum schaffen zu können. Auf beengter Flur in direkter Nachbarschaft zu Neubiberg und Unterbiberg ist das kein leichtes Unterfangen.

Neubiberg – Zumal örtliche Gewerbetreibende und Anwohner besonders entlang der Werner-Heisenberg-Straße und der Bamerstraße um ihre gewohnten Zufahrtswege fürchten.

Der Neubiberger Gemeinderat strebt eine einvernehmliche Lösung aller Beteiligten an. Das wurde im Rat jetzt deutlich. Es könnten schwierige Detailverhandlungen mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) und den Verantwortlichen der Hochschule werden. Das Geflecht ist eng vernetzt. Der Bund hat als Eigentümer das Sagen. Die räumliche Beziehung der Gemeinde und ihrer Ortsteile mit der Bundeswehr ist seit vielen Jahren schwierig. Interessen der einen Seite besonders in puncto Verkehrsbelastung für Unterbiberg kollidieren mit weiteren Ausbaubestrebungen der Bundeswehr. Aktuell plant man dort die Auflösung des östlichen Parkplatzes zwischen der Werner-Heisenberg-Straße im Norden und Auf der Heid im Süden.

Die Bundeswehr will dort vor allem ein Parkhaus, weitere Wohn- und Einheitenräume schaffen. Nicht nur die Etablierung einer Cyber-Dienstelle (wir berichteten) schafft enormen Bedarf auf einem Gelände, das zudem auch im Inneren weiter nachverdichtet werden soll. Für Neubiberg ergeben sich daraus handfeste Folgen. Besonders die Werner-Heisenberg-Straße stand im Rat im Fokus. Denn die Tage der heutigen Nutzungsweise sind gezählt. Die Straße im südlichen Bereich soll dem angrenzenden Parkplatzgelände einverleibt werden – womöglich bliebe nur noch der schmale Geh- und Radwegstreifen südlich entlang des Sportgeländes übrig. Vor allem die Anwohner und Gewerbetreibenden fürchten um ihre Zu- und Abfahrten. Herbert Baumann von der Gärtnerei Baumann direkt neben dem heutigen Bundeswehr-Parkplatz sieht seine wichtigste Zulieferroute zum Friedhof am Landschaftspark durch diese Planung beschnitten. „Das geht gar nicht“, rief er den Räten zu.

Die wollen einvernehmliche Lösungen finden. Immerhin braucht auch die Bundeswehr die Gemeinde. Denn für das neu zu schaffende Teilareal soll eine direkte Südzufahrt von Auf der Haid geschaffen werden. Neubiberg muss da erst zustimmen. Diese Zusage sähen die Räte gerne verknüpft mit einer Übernahme der Werner-Heisenberg-Straße, um dann direkt nördlich der Neubauten die Fahrwege für Gewerbe und Anwohner langfristig zu sichern. „Wir müssen alles daran setzen, auch künftig Zugriff auf die Trasse zu behalten“, traf Heyland den Nerv.

Kilian Körner (Grüne) begrüßte die Stärkung des Ost-Bereichs für eine Entlastung „oder zumindest künftig nicht noch stärkere Belastung Unterbibergs“ im Westen. Michael Jäger (CSU) befürwortet die klare Option Tauschhandel „Zufahrt gegen Werner-Heisenberg-Straße“. Tobias Heberlein (SPD) sah ohnehin keine Alternative.Zudem will die Gemeinde die Zufahrt von Norden über die Zwergerstraße auf mittlere Sicht eindämmen. Der Dialog mit den Planern solle bald beginnen, um nicht vor vollendete Tatsachen gestellt zu werden.  hh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ottobrunner E-Biker verunglückt in Tirol
Ein Ottobrunner (59) ist am Sonntag mit seinem E-Bike in Tirol verunglückt. Der Mann hatte noch selbst telefonisch Hilfe anfordern können.
Ottobrunner E-Biker verunglückt in Tirol
Biber macht es sich im Gartenteich gemütlich
Im Teich eines Gartens in Ebenhausen wurde ein Biber entdeckt. Feuerwehr, Polizei und ein Biberbeauftragte waren im Einsatz.
Biber macht es sich im Gartenteich gemütlich
Uhrenhändler in Unterschleißheim überfallen
Ein Uhrenhändler aus dem Iran ist in Unterschleißheim überfallen worden. Die Polizei fahndet nach den Tätern, die mit einer Beute im Wert von mehreren Zehntausend Euro …
Uhrenhändler in Unterschleißheim überfallen
Radlfahrer verletzt sich am Kopf
Ein Radfahrer ist nach einem Sturz ins Krankenhaus gebracht worden.
Radlfahrer verletzt sich am Kopf

Kommentare