Wegen Borkenkäfer: Baumfällungen ab morgen

Neubiberg – Im Bahnhofswald und Putzbrunner Wald stehen ab Donnerstag, 18. August, Baumfällungen an. das meldet die Gemeinde Neubiberg. Der Grund: Der erhebliche Borkenkäferbefall im Bahnhofswald und im Putzbrunner Wald sei noch nicht restlos beseitigt.

Die Fällungen seien unumgänglich, um gesunde Bestände zu schützen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 25. August dauern. Die Fällungen starten im Bahnhofswald und werden ab Montag, 22. August, im Putzbrunner Wald fortgeführt. Je nach Witterung erfolgt dann der Abtransport. Die temporär betroffenen Forstwege werden lokal durch zwei Sicherheitsposten gesperrt. Nach Abschluss sollen die Flächen zeitnah aufgeforstet werden. „Mit den Nachpflanzungen sowie der gezielten Förderung der in Teilen bereits entwickelten Naturverjüngung wird der Waldumbau damit weiter in Richtung eines stabilen, klima- und standortangepassten Mischwaldes vorangebracht“, heißt es in der Pressemitteilung der Gemeinde.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

An der Ahornstraße: Penny-Markt soll im April eröffnen
Unterföhring - Der Penny-Markt an der Ahornstraße in Unterföhring wird „voraussichtlich vor Ostern eröffnen“, das teilt der Geschäftsführer des Vereins für …
An der Ahornstraße: Penny-Markt soll im April eröffnen
Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“
Unterhaching - Seit 30 Jahren ist auf Teneriffa ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Unterhaching im Einsatz - die startet jetzt die Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“.
Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“
Spendenrekord bei Christbaumsammelaktion
Oberhaching - So viel Spendengeld wie noch nie zuvor hat die Wählergemeinschaft Oberhaching heuer bei ihrer Christbaumsammelaktion erhalten. Nämlich 4500 Euro.
Spendenrekord bei Christbaumsammelaktion
Bankensterben in der Mediengemeinde Unterföhring
Unterföhring – Als vor anderthalb Jahren die Hypovereinsbank an der Bahnhofstraße ihre Filiale schloss, verkündete die Commerzbank gegenüber auf einem Schild sinngemäß: …
Bankensterben in der Mediengemeinde Unterföhring

Kommentare