Wegen Borkenkäfer: Baumfällungen ab morgen

Neubiberg – Im Bahnhofswald und Putzbrunner Wald stehen ab Donnerstag, 18. August, Baumfällungen an. das meldet die Gemeinde Neubiberg. Der Grund: Der erhebliche Borkenkäferbefall im Bahnhofswald und im Putzbrunner Wald sei noch nicht restlos beseitigt.

Die Fällungen seien unumgänglich, um gesunde Bestände zu schützen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 25. August dauern. Die Fällungen starten im Bahnhofswald und werden ab Montag, 22. August, im Putzbrunner Wald fortgeführt. Je nach Witterung erfolgt dann der Abtransport. Die temporär betroffenen Forstwege werden lokal durch zwei Sicherheitsposten gesperrt. Nach Abschluss sollen die Flächen zeitnah aufgeforstet werden. „Mit den Nachpflanzungen sowie der gezielten Förderung der in Teilen bereits entwickelten Naturverjüngung wird der Waldumbau damit weiter in Richtung eines stabilen, klima- und standortangepassten Mischwaldes vorangebracht“, heißt es in der Pressemitteilung der Gemeinde.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Bei einem Verkehrsunfall auf der B 471 zwischen Oberschleißheim und Dachau ist ein 47-jähriger Motorradfahrer aus Olching schwer verletzt worden.
Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Nach Hauskauf: Verkäufer klagt gegen Unterföhringer 
Vor Gericht streiten Käufer und Verkäufer einer Immobilie in Fischbachau: Der Unterföhringer soll die früheren Besitzer beim Preis über den Tisch gezogen haben.
Nach Hauskauf: Verkäufer klagt gegen Unterföhringer 
Rechte Parolen: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Neubiberger Soldaten  
Gegen einen ehemaligen Studenten der Bundeswehr-Universität München wird ermittelt. Er soll Verbindungen zu einer rechtsextremen Bewegung haben - gemeinsam mit drei …
Rechte Parolen: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Neubiberger Soldaten  
Todesangst im Kreuzungsbereich
Die Hofoldinger haben es satt und bekommen Unterstützung aus ganz Brunnthal: Sie wollen eine Querungshilfe oder Fußgängerampel über die stark befahrene Faistenhaarer …
Todesangst im Kreuzungsbereich

Kommentare