Mehr Sicherheit

Neue Ampel an der Kreisstraße M3 bei Aschheim

Aschheim – An der Kreuzung der Kreisstraße M 3 mit dem Oberen Aschheimer Weg schaltet das Staatliche Bauamt Freising am Freitag, 11. Dezember, die Ampelanlage an. 

Seit 23. November ist die Anschlussstelle mit neuer Anbindung der B 471 an die M 3 fertig. Inzwischen wurde die gesamte Verkehrsanlage in Betrieb genommen. Dadurch sowie durch die allgemeine Verkehrsentwicklung nimmt der Verkehr auf der M 3 zu. Außerdem gibt es kaum mehr Lücken im Verkehr, seit es die Ampelanlage an der B 471 nicht mehr gibt.

Um den ein- und abbiegenden Verkehr, insbesondere Lkw Oberen Aschheimer Weg südlich der Anschlussstelle weiterhin sicher und leistungsfähig abwickeln zu können, entschied der Landkreis München, dort eine bedarfsgesteuerte Ampelanlage als provisorische Übergangslösung zu bauen. Zusätzlich musste der Einfädelstreifen nach Norden auf 150 Meter verlängert und der Obere Aschheimer Weg östlich der M 3 verbreitert werden. Für die notwendige Rodung von Gehölzen gibt es 2016 Ausgleichsmaßnahmen. 

Die Gesamtkosten betragen 160 000 Euro und werden vom Landkreis getragen, meldet das Bauamt. Der zukünftige Verkehrsablauf an der Lichtsignalanlage wurde im Vorfeld untersucht und in einem Modell simuliert. Im Ergebnis sind während der Hauptverkehrszeiten abhängig von den aus dem Oberen Aschheimer Weg einbiegenden Fahrzeugen Rückstauungen auf der M 3 zu erwarten. Diese sollen jedoch durch die verkehrsabhängige Steuerung schnell wieder abgebaut werden können. Die Geschwindigkeit wird im Bereich der Kreuzung aus Gründen der Verkehrssicherheit auf Tempo 60 beschränkt.

Für den gesamten Streckenzug der M 3 soll ein Ausbau-Konzept geplant werden. Das wird dem Kreistag vorgelegt, um bei Bedarf einen Beschluss zu den längerfristig erforderlichen Ausbau-Planungen zu fassen. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerdrama: Frau stirbt bei Wohnungsbrand
Dramatische Szenen spielten sich in der Nacht auf Sonntag ab, nachdem in einem Mehrfamilienhaus in Vaterstetten in der Fasanenstraße ein Brand ausgebrochen war.
Feuerdrama: Frau stirbt bei Wohnungsbrand
Feuerwehreinsatz an der S1: Strecke ist nicht mehr gesperrt
Die Feuerwehr hatte am Samstagabend an den Gleisen der S1 zwischen Oberschleißheim und Lohhof einen Einsatz, aus Sicherheitsgründen wurde die S-Bahn-Strecke gesperrt. …
Feuerwehreinsatz an der S1: Strecke ist nicht mehr gesperrt
Zweistöckige Bühne auf Wanderschaft
Nach einem Jahr Zwangspause spielt die Theatergruppe des Trachtenvereins „D’Gleißentaler“ ihr neues Volksstück „Der Geisterbräu“ von Joseph Maria Lutz. Premiere ist am …
Zweistöckige Bühne auf Wanderschaft
Anbindung  von Kirchstockach geradezu „lächerlich schlecht“
Die „Golfrange“ in Kirchstockach war mit rund 40 Bürgern vergleichsweise gut besucht. Lediglich Bürgermeister Stefan Kern (CSU) fehlte krankheitsbedingt. Doch sein …
Anbindung  von Kirchstockach geradezu „lächerlich schlecht“

Kommentare