+
Schweres Gerät: Eine umgebaute Ballenstechmaschine hebt eine Eibe aus.

Drei Eiben und drei Bäume vom Forschungsgelände

Neues Grün für den Garchinger Bürgerpark

Weil sie gefällt hätten werden müssen, hat die Stadt Garching nun sechs Bäume umgepflanzt. Es waren nicht die letzten Pflanzungen in diesem Jahr.

Garching – Im September 2015 wurden anlässlich der 1100-Jahr-Feier bereits elf Bäume im Südostbereich des Garchinger Bürgerparks gepflanzt. Nun erhielt der Park weiteren Zuwachs aus der eigenen Stadt: Insgesamt sechs Bäume zogen innerhalb von Garching um.

Aus Sicherheitsgründen mussten drei prächtige Eiben aus dem Gelände des Kinderspielplatzes an der Bürgermeister-Wagner-Straße entfernt werden. Eine speziell umgebaute Ballenstechmaschine sorgte dafür, dass die Bäume samt Wurzeln einfach umgesetzt werden konnte. Außerdem rettete die Maschine drei Bäumen (Zierkirsche, Wildpflaume und Ahorn) auf dem Gelände des Forschungsgeländes, die ansonsten den Bautätigkeiten der Technischen Universität zum Opfer gefallen wären. Die Bäume wurden allesamt im Bürgerpark im Bereich des künftigen „Sponsorenhains“ neben einem Ahornbaum eingepflanzt.

Weitere Baumpflanzungen sind für dieses Jahr schon geplant. Im April pflanzt die Stadt rund um das Geothermiegelände insgesamt 63 Bäume. Am 6. Mai findet eine große Pflanzaktion statt, bei der 27 Obstbäume auf dem künftigen „Obsthain“ im Bürgerpark eingesetzt werden. Und das mit tatkräftiger Unterstützung der Garchinger Bürger. Jeder, der beim Pflanzen helfen möchte, ist dazu eingeladen ist.  mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verhagelte Bilanz
Viel Kritik gab es im Geothermie-Ausschuss zur Jahresrechnung 2017 der Geothermie Unterhaching Produktionsgesellschaft.
Verhagelte Bilanz
Im Notfallist Ottobrunn top
Mit strahlenden Gesichtern und zwei Pokalen im Gepäck kehrten die Johanniter Ottobrunn-Riemerling jetzt vom Landeswettkampf der bayerischen Johanniter in Kempten zurück.
Im Notfallist Ottobrunn top
19 weitere Wohnungen an der Aschheimer Straße
Moderne Mietwohnungen zu bezahlbaren Preisen: Die Gemeinde Unterföhring baut an der Aschheimer Straße das nächste Mietshaus.
19 weitere Wohnungen an der Aschheimer Straße
Chaosfahrt von Garmisch bis Egling: Felgenspur führt Polizei zu betrunkenem Brunnthaler
Ein jähes Ende nahm am Samstag die kilometerlange Trunkenheitsfahrt eines 42 Jahre alten Mannes aus Brunnthal. Er hatte schon in Garmisch gewütet, bevor er in Egling im …
Chaosfahrt von Garmisch bis Egling: Felgenspur führt Polizei zu betrunkenem Brunnthaler

Kommentare