Neues vom Hundehasser: Mutmaßliche Giftköder gefunden

Haar - Nach dem Tod von Schäferhundmischling Rocco und der Warnung der Gemeinde vor Giftködern, haben Bürger verdächtige Fleischbrocken und Hundefutter auf die Polizeiwache gebracht.

Die mutmaßlichen Köder werden analysiert. Die Polizi mahnt weiter zur Vorsicht. Hinweise an die Inspektion Haar, Tel. 089/462 30 50.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von der Leyen verteidigt Trump
Sie ist die Allzweckwaffe der Kanzlerin, hat unter Angela Merkel bereits als Familienministerin, Ministerin für Arbeit und Soziales und als Verteidigungsministerin …
Von der Leyen verteidigt Trump
Vermisster 89-Jähriger tot aufgefunden
Trotz einer aufwändigen Suchaktion mit Hubschrauber und Hundestaffeln kam jede Hilfe zu spät für einen 89-Jährigen aus Feldkirchen.
Vermisster 89-Jähriger tot aufgefunden
Radler-Irrsinn auf der B 471 bei Aschheim
Täglich wuchten Radler ihre Gefährte über die hohe Leitplanke an der B 471 zwischen Aschheim und Ismaning, um sich trotz Verbots durch den dichten Verkehr zu schlängeln …
Radler-Irrsinn auf der B 471 bei Aschheim
Radlfahrer fährt gegen Betonbrocken und verletzt sich
Weil Unbekannte Betonbrocken auf den Weg legten, hat sich ein Radlfahrer in Kirchheim verletzt.
Radlfahrer fährt gegen Betonbrocken und verletzt sich

Kommentare