Zimmer einwandfrei: Hier kommen die Flüchtlinge unter. Foto: michel

Obdach in Grünwald

Grünwald - Das Landratsamt München hat das Angebot der Gemeinde Grünwald angenommen: Ab 1. Februar ziehen 16 Asylbewerber in die drei freien Wohnungen im gemeindeeigenen Haus an der Tölzer Straße.

„Damit verdoppeln wir die Zahl der aufgenommenen Flüchtlinge“, sagte Bürgermeister Jan Neusiedl (CSU) im Gemeinderat. Die Fraktionen aus SPD und Grünen hatten sich vor Monaten bereits für eine Ausweitung der Asylunterkünfte in Grünwald stark gemacht und sehen ihre Anstrengungen durch die jüngste Entwicklung belohnt (mehr dazu am Donnerstag in der Print-Ausgabe). (msc)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geothermie: Neue Bohrungen geplant - Wasser heißer als bei bisherigen Quellen
Ein „spektakulärer Schritt“ in Sachen Geothermie in Pullach: Bei Untersuchungen ist die Gemeindetochter  IEP auf eine mögliche Bohrstelle mit bis zu 140 Grad heißem …
Geothermie: Neue Bohrungen geplant - Wasser heißer als bei bisherigen Quellen
Motorradfahrer schwer verletzt
In Unterhaching ist ein Motorradfahrer im Kreisel an der Münchner Straße verunglückt.
Motorradfahrer schwer verletzt
In Aying sind die Ochsen los
Zum vierten Mal organisierten die Ayinger Burschen das Ochsenrennen im Rahmen der traditionellen Bräu-Kirta.
In Aying sind die Ochsen los
Christoph Nadler (Grüne) will Landrat werden und den Landkreis zur ökologischen Vorzeigeregion machen
Christoph Nadler (63) will für die Grünen das Landratsamt erobern. Wenn es klappt, hat Nadler ganz konkrete Vorstellungen für die Zukunft des Landkreises. 
Christoph Nadler (Grüne) will Landrat werden und den Landkreis zur ökologischen Vorzeigeregion machen

Kommentare