+
Die alte Brücke am Kapellensteig.

Neue Brücke

Bauarbeiten am Kapellensteig in Oberhaching

Oberhaching – Am Montag, 29. August, geht es weiter mit den Bauarbeiten an der Brücke am Kapellensteig über die Kreisstraße M 11 bei Oberhaching. Das Staatliche Bauamt Freising erneuert derzeit die Brücke des Geh- und Radweges. Wegen Ausführungsmängeln bei der Stahlkonstruktion hatte das für Mitte August geplante Einheben der Brücke verschoben werden müssen

Ab heute werden am Kappellensteig Oberboden-, Asphaltierungs- und Bankettarbeiten durchgeführt. Parallel dazu werden im Stahlwerk in den nächsten Wochen die Ausführungsmängel an der Stahlkonstruktion behoben. Danach wird die Brücke angeliefert, um vor Ort die hölzerne Dachkonstruktion einschließlich der Eindeckung mit Holzschindeln zu montieren. Anschließend wird die Brücke im Oktober eingehoben.

Behelfs-Radweg für Schulkinder

Das Staatliche Bauamt wird den genauen Termin und die damit verbundene Sperrung der Kreisstraße M 11 noch mitteilen. Um für die Schulanfänger ein sicheres Überqueren der M 11 zu ermöglichen, wird rechtzeitig vor Schulbeginn ein provisorischer Gehweg südlich der Kreisstraße geschaffen. Der Gehweg verbindet den Leitenweg mit Sommerfeld, meldet das Bauamt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

50-Tonner rauschen durchs Dorf
Wegen einer Landvermessung per Laster könnte in Straßlach-Dingharting die Erde beben. Bei einer vorherigen Erhebung trug die Kapelle in Kleindingharting Risse davon.
50-Tonner rauschen durchs Dorf
Ärger mit Nachbarn: Hundebesitzerin verlässt Ismaning
Bis zu zwölf Hunde hatte Jirina Mrazova bei sich: Die Nachbarn regten Gebell und Dreck auf. Nun streicht sie die Segel.
Ärger mit Nachbarn: Hundebesitzerin verlässt Ismaning
Peinliche Panne: Wahlpost für Kleinkinder von den Grünen
Die Null-bis Vierjährigen aus Garching haben Post von den Grünen bekommen – Wahlwerbung. Eine peinliche Panne, die im Rathaus passierte.
Peinliche Panne: Wahlpost für Kleinkinder von den Grünen
Angst vor einem Neubau-Ghetto
Es gibt Kritik an den geplanten Mietwohnungen am Schäferanger in Oberschleißheim: Vor allem weil geförderte und frei finanzierte Wohnungen strikt getrennt werden sollen.
Angst vor einem Neubau-Ghetto

Kommentare