+
Symbolfoto:

Da staunten die Polizeibeamten nicht schlecht

Betrunkener Autofahrer (33) auf den Felgen unterwegs

  • schließen

Das erleben die Polizeibeamten auch nicht alle Tage: Sie haben im  Oberhachinger Ortsteil Furth einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, dessen Auto so beschädigt war, dass es auf zwei Felgen fuhr.

Oberhaching - Beamte der Grünwalder Polizeiinspektion hatten sich am frühen Freitagmorgen an einer Haltebucht an der Kreisstraße M11 nahe des Kreisverkehrs an der Sportschule Oberhaching postiert, als sie um 4.05 Uhr plötzlich hörten, wie Metall auf dem Asphalt schleift. Kurze Zeit später entdeckten sie den Verursacher des Lärms: Der Fahrer eines Ford Focus rauschte an ihnen vorbei. Wie die Polizei mitteilt, fehlte bei dem Fahrzeug auf der rechten Seite beide Reifen, es fuhrt dort nur auf den Felgen. Sofort nahmen die Polizisten die Verfolgung des Wagens, der in Richtung Grünwald unterwegs war, auf und konnten es wenig später stoppen.

Der Fahrer, ein 33-Jähriger aus dem nordrhein-westfälischen Kamen, gab sofort zu, im Lauf des vorangegangenen Abends zu viel getrunken zu haben. Ein durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 1,6 Promille. Der Mann musste Fahrzeugschlüssel und Führerschein abgeben. Es stellte sich heraus, dass auch die hintere Stoßstange seines Autos beschädigt war. Da kein Fremdlack am Ford festgestellt werden konnte, geht die Polizei davon aus, dass der Ford nicht mit einem anderen Fahrzeug kollidiert ist. Vermutlich ist der Autofahrer bei seiner Trunkenheitsfahrt so stark gegen einen Bordstein oder etwas ähnliches gestoßen, dass er dabei beide Reifen verloren hat. Der 33-Jährige konnte zum möglichen Unfallort und Unfallhergang keine Angaben machen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie es nach dem Edeka-Ende im IAZ weitergeht
Es ist unklar, wie es im IAZ-Einkaufszentrum in Unterschleißheim weitergeht, wenn Edeka im April auszieht. Für ältere Menschen, die auf einen Supermarkt im Zentrum der …
Wie es nach dem Edeka-Ende im IAZ weitergeht
Ganztagsunterricht in der Kreissparkasse
Die Stadt Garching hat die Räume der einstigen Kreissparkasse in Hochbrück gekauft. Dort soll ab September ein offenes Ganztagsangebot der Grundschule starten.
Ganztagsunterricht in der Kreissparkasse
Ehemann stirbt -  Baugesellschaft lehnt Badsanierung ab
Karin Beischmidt ist geschockt: Die Gewofag hatte eine Rund-Sanierung des Bads versprochen. Nun lehnt die Gesellschaft das aber ab. Das hat mit dem Tod des Ehemanns zu …
Ehemann stirbt -  Baugesellschaft lehnt Badsanierung ab
Gefährlich viel Verkehr vor den Kitas
Eltern haben Angst um ihre Kinder. Zwei Kitas und zwei Einrichtungen der Lebenshilfe sorgen für viel Verkehr an der Theodor-Heuss-Straße in Putzbrunn. Auch Lkw nutzen …
Gefährlich viel Verkehr vor den Kitas

Kommentare