Aus dem Polizeibericht

Brennender Müll löst Feuerwehr-Großeinsatz aus

Oberhaching - Zu einem vermeintlichen Hof-Brand ist die Feuerwehr Oberhaching am Freitagabend gerufen worden. Jedoch stellte sich heraus, dass jemand nur seinen Sperrmüll verbrannte.

Gegen 19.45 ging der Notruf bei der Feuerwehr ein: Auf einem Gehöft in Oberhaching brennt es. Daraufhin rückten die Freiwilligen Feuerwehren Oberhaching und Taufkirchen mit einem Großaufgebot an. Laut Angaben der Feuerwehr stellt sich vor Ort jedoch heraus, dass nicht etwa eine Scheune brannte, sondern ein Haufen Sperrmüll auf dem Gelände des Kieswerks.

Dort hatte der Eigentümer eines separaten, angemieteten Bereichs widerrechtlich Holzpaletten und anderen Unrat angezündet. Die Einsatzkräfte konnten den brennenden Haufen Müll in kürzester Zeit löschen. Dem zündelnden Müllentsorger droht nun Ärger mit der Polizei.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Baurecht bricht Baumschutz: 40 Buchen gefällt
Was der Laubholzbockkäfer nicht vernichtet hat, das erledigt die Gemeinde jetzt selbst. So kommt bei manchen Anwohnern die jüngste Baumfällaktion an, der 40 gesunde …
Baurecht bricht Baumschutz: 40 Buchen gefällt
Klosterstraße muss für alle offen bleiben
Bald beginnt wieder die Motorrad-Saison. Eine Zeit, die sich die Anwohner der Klosterstraße rot im Kalender angestrichen haben. Denn besonders über die Sommermonate …
Klosterstraße muss für alle offen bleiben
Wiese fängt Feuer
Radfahrern sei Dank: Sie haben am Montagnachmittag den Brand auf einer Wiese entdeckt - und weit Schlimmeres verhindert.
Wiese fängt Feuer
Deisenhofner Fasching fällt aus
Tristes Regenwetter statt bunter Kostüme: Auf das Faschingstreiben am Hubertusplatz am Dienstag müssen die Narren in Deisenhofen in diesem Jahr verzichten.
Deisenhofner Fasching fällt aus

Kommentare