Aus dem Polizeibericht

Brennender Müll löst Feuerwehr-Großeinsatz aus

Oberhaching - Zu einem vermeintlichen Hof-Brand ist die Feuerwehr Oberhaching am Freitagabend gerufen worden. Jedoch stellte sich heraus, dass jemand nur seinen Sperrmüll verbrannte.

Gegen 19.45 ging der Notruf bei der Feuerwehr ein: Auf einem Gehöft in Oberhaching brennt es. Daraufhin rückten die Freiwilligen Feuerwehren Oberhaching und Taufkirchen mit einem Großaufgebot an. Laut Angaben der Feuerwehr stellt sich vor Ort jedoch heraus, dass nicht etwa eine Scheune brannte, sondern ein Haufen Sperrmüll auf dem Gelände des Kieswerks.

Dort hatte der Eigentümer eines separaten, angemieteten Bereichs widerrechtlich Holzpaletten und anderen Unrat angezündet. Die Einsatzkräfte konnten den brennenden Haufen Müll in kürzester Zeit löschen. Dem zündelnden Müllentsorger droht nun Ärger mit der Polizei.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Hier bin ich absolut am richtigen Fleck“
Neubiberg - Fast vier Jahrzehnte hat Thomas Hartmann im Sattel gegessen, jetzt trägt er Uniform statt Radlkluft: Der 56-Jährige hat seine Radsport-Laufbahn beendet und …
„Hier bin ich absolut am richtigen Fleck“
Den neuen Prinzenpaaren liegt der Fasching in den Genen
Unterschleißheim - Eines ist sicher: Die beiden Prinzenpaare des Unterschleißheim-Lohhofer Faschingsclubs Weiß-Blau kennen sich aus mit Fasching. 
Den neuen Prinzenpaaren liegt der Fasching in den Genen
Hoffnung auf Toleranz und Zuversicht
Oberschleißheim - Durchaus leise und nachdenklich gestimmt waren die Redner beim Neujahrsempfang in Oberschleißheim.
Hoffnung auf Toleranz und Zuversicht
Angermaier hofft auf ein Jahr ohne Zwist in den eigenen Reihen
Baierbrunn – „Wieder ein neues Jahr vor mir, sagt der Optimist – und umarmt das Leben“: Beim Neujahrsempfang in Baierbrunn bekam man den Eindruck, dass Bürgermeisterin …
Angermaier hofft auf ein Jahr ohne Zwist in den eigenen Reihen

Kommentare