Kindergarten und Pfarrheim werden abgerissen

Das in die Jahre gekommene Pfarrheim und der Kindergarten von St. Bartholomäus in Oberhaching sollen abgerissen und neu gebaut werden. Dem hat der Gemeinderat jetzt zugestimmt. Uneins sind sich Kommune und Kirchengemeinde allerdings über die finanzielle Beteiligung.

Deisenhofen– Da das Kinderhaus, in dem eine Krippe-, drei Kindergarten- und eine Hortgruppe untergebracht sind, eine wichtige Einrichtung zur Kinderbetreuung ist, wird sich die Gemeinde finanziell beteiligen. Der Neubau des Pfarrheims bleibt vollständig in den Händen der Kirche. Der Gemeinderat sprach sich grundsätzlich für die geplante Maßnahme aus. Jedoch ist die Frage, zu welchem Prozentsatz sich die Kommune beteiligen wird, noch völlig offen. So zeigte sich bei ersten Gesprächen mit Vertretern der Kirche, dass diese sich vorstellt, dass die Gemeinde zwei Drittel der Kosten trägt. Oberhaching möchte aber eigentlich nur ein Drittel der Kosten übernehmen. Wie Bürgermeister Stefan Schelle (CSU) berichtete, fehlen noch grundsätzliche Informationen vom Erzbischöflichen Ordinariat, um Entscheidungen treffen zu können. So muss zunächst ein Nachweis erbracht werden, ob ein Neubau der Kita wirtschaftlicher ist als der Erhalt des Gebäudes. Außerdem gibt es noch keine konkrete Bauplanung. Im Augenblick gibt es nur eine Machbarkeitsstudie mit zehn möglichen Varianten. Ebenso fehlt ein Raumprogramm als Basis für Finanzierungsfragen. So entschied das Gremium, die Klärung dieser Punkte abzuwarten.

dv

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lichter für den Frieden
rotz bitterer Kälte kommen gut 100 Kinder, Eltern und Mitarbeiter zum Vorplatz von St. Ulrich in Unterschleißheim. Mit Wunderkerzen rund um einen großen Stern aus …
Lichter für den Frieden
Ein Hoch auf die Lebensfreude
Das Leben ist schön. Dass es auch im hohen Alter Spaß machen kann und viel Freude in dieser Lebensphase steckt, zeigt der Foto-Kalender – eine Kooperation vom …
Ein Hoch auf die Lebensfreude
24-Jährige bei Unfall in Unterbiberg schwer verletzt
Weil sie im Fußraum nach einem Feuerzeug suchte, hat eine Fahrerin in Unterbiberg einen Unfall gebaut.
24-Jährige bei Unfall in Unterbiberg schwer verletzt
Nach Unfall: Betrunkener (23) bespuckt Polizisten
Einen Sachschaden von 50 000 Euro hat ein Betrunkener am Sonntag gegen 2.40 Uhr bei einem Unfall in Markt Schwaben angerichtet. Und noch anderes mehr, berichtet die …
Nach Unfall: Betrunkener (23) bespuckt Polizisten

Kommentare