ISUS-Stiftung

Förderung für Erfinder

  • schließen

Deisenhofen - Eine gute, gar geniale Idee allein genügt nicht – sie muss auch ihren Weg in die Welt finden.

Dabei, eine Idee zur Marktreife zu bringen, hilft die ISUS-Innovationsstifung aus Deisenhofen: mit einem Förderprogramm für Erfinder. Aktuell sind noch drei Plätze frei, die Online-Anmeldung läuft bis zum 30. Juli.

Das erprobte Programm dauert sechs bis acht Monate und soll freien Erfindern ermöglichen, ihre wertvolle Erfindung auf den Markt zu bringen. Unterstützt wird die ISUS-Stiftung von einem Studenten-Team der Bundeswehr-Uni in Neubiberg. Das Team wird den Marktwert der Erfindung eruieren, ein Marketingkonzept kreieren und einen Finanzplan erarbeiten. Passende staatliche Finanzförderprogramme (für Patentanmeldung, Prototypenbau, Messeauftritte) werden gesucht. 

Interessierte Erfinder sollten idealerweise aus dem Großraum München kommen sowie einen Prototypen und ein Schutzrecht für ihre Erfindung vorweisen können. Bewerbungen bitte direkt über die ISUS-Webseite.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Disco-Fieber“, das Leben kostet
Der Tod fährt mit: Ziemlich drastisch haben Rettungskräfte den Gymnasiasten in Unterhaching vor Augen geführt, wozu Imponiergehabe, Alkohol und Müdigkeit am Steuer …
„Disco-Fieber“, das Leben kostet
Mächtiges Gegenüber
Prosiebensat1 baut neu in Unterföhring. Der Neubaukomplex nimmt gewaltige Dimensionen an. Er überragt die Gebäude der Ortsmitte.
Mächtiges Gegenüber
18-Jähriger flieht vor der Polizei
Vor einer Verkehrskontrolle ist ein 18-Jähriger aus dem nordöstlichen Landkreis am Donnerstag geflüchtet.
18-Jähriger flieht vor der Polizei
Weckruf durch falsche Beamte
Mit einer neuen Masche haben falsche Polizeibeamte versucht, vier Rentnerinnen in Unterhaching zu betrügen.
Weckruf durch falsche Beamte

Kommentare