Jugendliche Randalierer ziehen durch den Ort

Oberhaching - Auf Randale sind fünf Jugendliche aus gewesen in der Nacht von Sonntag auf Montag in Oberhaching.

Wie die Polizei meldet, waren die 15 und 16 Jahre alte Burschen durch den Ort gezogen, traten mehrere Mülltonnen und Blumenkübel um, beschädigten Straßenbegrenzungen und warfen eine Glasvitrine der Gemeindeverwaltung Oberhaching ein. Ein Anwohner hörte den Lärm und rief die Polizei. Die machte dem Treiben schnell ein Ende, nahm die Jugendlichen im Bereich der Kybergstraße fest. Alle fünf hatten reichlich Alkohol getrunken, mussten mit zur Wache und wurden dort von ihren Eltern abgeholt. Drei der Übeltäter wohnen in Oberhaching, die anderen beiden in Taufkirchen. Sie alle werden angezeigt wegen Sachbeschädigungen, und sie müssen damit rechnen, dass sie Schadensersatz zahlen müssen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bank-Chef erzählt: Das macht ein Überfall mit den Angestellten
Helmut Rösch ist Leiter einer Sparkassen-Filiale und hat selbst zwei Banküberfälle erlebt. Nach dem Raub in Taufkirchen 2016 erzählt er, was ein solches Erlebnis mit den …
Bank-Chef erzählt: Das macht ein Überfall mit den Angestellten
Frische Früchte aus dem Ortspark
Die neue Ortsmitte kommt. Jetzt haben rund 20 Kirchheimer vorgestellt, was sie sich für den Ortspark wünschen, die grüne Lunge der neuen Ortsmtite
Frische Früchte aus dem Ortspark
Kein neuer Name fürs „Kulti“
Kulturelles Gebäude: ein sperriger Name. Aber mit seiner Idee, einen neuen Namen zu finden, ist Aschheims Bürgermeister Thomas Glashauser dennoch gescheitert.
Kein neuer Name fürs „Kulti“
Bonhoeffer-Haus wird zum Kindergarten
Der Umbau hat begonnen: Das ehemalige Bonhoeffer-Haus in Unterhaching wird zum kommunalen Kindergarten.
Bonhoeffer-Haus wird zum Kindergarten

Kommentare