1 von 5
Endstation Tölzer Straße: Hier wurde der Maibaum-Transport von den Oberhachinger Burschen mit einer Straßenblockade gestoppt. 
2 von 5
Mit diesem Lkw stellten sich die Oberhachinger Burschen dem Konvoi in den Weg.
3 von 5
4 von 5
Sieben Tragler Ayinger Bier mussten die Perlacher Burschen „bezahlen“. 
5 von 5

Straßenblockade auf der Tölzer Straße

Spektakuläre Aktion: Burschenverein stoppt Perlacher Maibaum-Konvoi

Das hatten sich die Perlacher Burschen sicherlich einfacher vorgestellt. Am Samstag wollten sie ihren neuen Maibaum vom Lagerort in Altkirchen in Begleitung der Perlacher Feuerwehr und des THW nach Hause bringen. Doch wer fremdes Burschen-Terrain passiert, muss mit Hindernissen rechnen.

OberhachingNach zweistündigen Ladearbeiten im Wald waren die Perlacher gerade einmal 30 Minuten unterwegs, als sich auf der Tölzer Straße in Oberhaching ein Lastwagen vor den Konvoi setzte und die Straße blockierte. Rasch schwärmten zehn Mitglieder des Burschenvereins Furth-Oberhaching aus. Sie verlangten flüssigen Wegzoll von den Perlachern. Erst dann dürften sie den Ortsteil passieren. Nach kurzen Verhandlungen einigte man sich auf sieben Tragl Hopfentee aus Ayinger Produktion. Kaum waren die Kästen auf der Ladefläche eines Pickups verstaut, war die Route nach nur fünf Minuten wieder frei.

Doch der Frieden währte nicht lange. Denn inzwischen hatten auch die Burschen aus Taufkirchen und Unterhaching Wind von dem Transport bekommen. Jedenfalls wurden die Perlacher noch zwei weitere Male um ihr kostbares flüssiges Gold erleichtert. Erleichtert waren sie dann auch, als sie die Stadtgrenze erreicht hatten und der 36 Meter lange Maibaum nach zweieinhalb Stunden Fahrt neben ihrem Wachstüberl einlagern konnten.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Neubiberg
Unwetter richtet schwere Schäden an
Binnen einer Viertelstunde hat ein heftiges Unwetter am Dienstagabend in Unter- und Oberhaching sowie Neubiberg große Schäden angerichtet. In Unterhaching stürzte ein …
Unwetter richtet schwere Schäden an
Serienunfall mit mehreren Verletzten auf der A99
Zwei Sattelzüge sind am Dienstagnachmittag kurz hintereinander in das Stauende auf der A99 zwischen Hohenbrunn und Haar geprallt. Zwei Beteiligte haben sich dabei …
Serienunfall mit mehreren Verletzten auf der A99
Die Schatztruhe des Medienparks
150.000 Filmrollen für 1000 Kunden weltweit: Das früheren Filmlager von Leo Kirch ist jetzt ein Service-Center - und das Herzstück des Medienparks Unterföhring.
Die Schatztruhe des Medienparks
Ismaning
100 Jahre „Katholische Frauen Ismaning“
In einem gut gefüllten Bierzelt feierten die Katholischen Frauen Ismaning mit Hunderten Gästen ihr 100-jähriges Bestehen. Sie mussten improvisieren.
100 Jahre „Katholische Frauen Ismaning“

Kommentare