+
Die Polizei kam im richtigen Augenblick. (Symbolfoto)

In flagranti erwischt

Frau versteckt sich auf Dachboden und wählt 110 - Polizei wird im Keller fündig

  • Laura Forster
    vonLaura Forster
    schließen

Eine Frau flüchtet abends auf den Dachboden und wählt die 110,  weil sie Geräusche  im Haus gehört hat. Die Polizei kommt im richtigen Augenblick.

Oberhaching – Zwei Männer sind am Mittwoch, 23. Oktober, in ein Einfamilienhaus in Oberhaching eingebrochen und auf frischer Tat von der Polizei festgenommen worden. Die 58-jährige Bewohnerin hatte gegen 21.15 Uhr über den Notruf die Beamten alarmiert. Die Frau versteckte sich auf dem Dachboden, nachdem sie verdächtige Geräusche gehört, sowie den Schein einer Taschenlampe und Personen wahrgenommen hatte. Dank der hilfreichen Informationen der Frau trafen die Polizisten kurze Zeit später am Tatort ein. Sie stellten Hinweise auf ein gewaltsames Eindringen an der Haustür fest.

Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro

Bei der Durchsuchung des Gebäudes nahmen die Beamten zwei tatverdächtige Männer aus Polen, 35 und 36 Jahre alt, im Eingangsbereich und in den Kellerräumen vorläufig fest. Der 36-Jährige hatte bei der Festnahme einen Rucksack dabei, in dem sich Schmuckstücke der 58-Jährigen im Gesamtwert von mehreren tausend Euro befanden. Die weiteren Ermittlungen im Hinblick auf ähnliche Taten  übernimmt das Kriminalkommissariat für Einbruchsdelikte. Die beiden Tatverdächtigen wurden dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehle.  

Lesen Sie auch: Autofahrer findet verletzten Radfahrer auf Straße

Auch interessant: Kurioser „Autodiebstahl“: Seniorin sucht verzweifelt ihren VW

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis München: Zwei weitere Fälle
Das Coronavirus ist immer noch präsent im Landkreis München. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Informationen gibt es hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Zwei weitere Fälle
Rolle rückwärts beim Hagelschutz: Darum darf BMW nun doch Netze über Parkplatz spannen
Nachdem die Garchinger Stadträte die Pläne zunächst abgelehnt haben, nun doch das Okay: BMW darf seinen Parkplatz in Hochbrück mit einem Netz überspannen. Das ist der …
Rolle rückwärts beim Hagelschutz: Darum darf BMW nun doch Netze über Parkplatz spannen
Mehr Hilfe für suchtkranke Jugendliche
Alkohol, Drogen und das Smartphone: Die Zahl suchtkranker Jugendlicher schnellt auch im Landkreis in die Höhe. Es fehlt an ausreichend Beratungsstellen. Die Grünen …
Mehr Hilfe für suchtkranke Jugendliche
Traum vom Viktualienmarkt geplatzt
Es sollte ein kleiner Viktualienmarkt werden. So stellte sich Giacomo Vitales vor sieben Jahren den Bahnhofsvorplatz in Unterhaching vor – der seiner Familie damals …
Traum vom Viktualienmarkt geplatzt

Kommentare