+
Fehlanzeige: Seit Ende 2018 gibt es keine Infos zu den Zügen, mittlerweile ist der Bildschirm ganz schwarz. 

Fahrgäste verärgert

Anzeigetafel am S-Bahnhof Furth seit einem Jahr kaputt

  • schließen

Es ist ein Ärgernis für die S-Bahn-Nutzer in Furth: Seit mehr als einem Jahr funktioniert die Tafel, welche die Abfahrt der Züge anzeigt, nicht mehr.  

Schon seit Ende 2018 ist die Anzeigetafel am S-Bahnhof Furth kaputt. Und die Fahrgäste müssen sich wohl noch ein Weilchen in Geduld üben.

Im Frühjahr 2019 hieß es, die Anzeigetafel werde nicht mehr repariert, da der Standort unter dem Dach des Fahrradunterstands ungünstig sei für die Reisenden. Stattdessen sollten zwei ganz neue Anzeigetafeln direkt auf dem Bahnsteig montiert werden. Geplant war das im Lauf des vergangenen Jahres. Passiert ist nichts, was vor allem in den Zeiten, als die Taktverstärker reihenweise ausfielen, viele ärgerte, die lange Zeit ahnungslos auf dem Bahnsteig ausharrten. Nach aktuellen Informationen der Deutschen Bahn soll es aber die neuen Anzeiger geben –und zwar im Laufe des ersten Halbjahres 2020.

Wann die S 3 wieder ihren gewohnten Fahrplan einhält, ist hingegen noch unklar. Nachdem der Zehn-Minuten-Takt zu Stoßzeiten wegen fehlender Fahrzeuge vorübergehend ausgesetzt worden war, sollte ab 7. Januar eigentlich alles wieder nach Plan fahren. Doch auch hier: Fehlanzeige. Noch immer fallen einzelne Taktverstärker aus und Züge werden verkürzt. Laut Bahn fehlen einige Unfallfahrzeuge, unter anderem aus einem Rangierunfall im Werk sowie in Folge eines Vandalismusschadens. Ein vermutlich ins Gleis geworfenes Signalschild beschädigte mehrere Fahrzeuge, die zum einen aufwendig untersucht, zum anderen teilweise repariert werden müssen. Deshalb komme es weiterhin zu Zugausfällen. Die Bahn rät allen, sich vorab über den Streckenagenten (www.bahn.de/streckenagent) über mögliche Ausfälle zu informieren.  

Auch interessant: Oberhaching bekommt eine Jugendfeuerwehr und wie die Kassenbonpflicht die Einzelhändler frustriert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Flugblatt warnt vor Rechts-Rapper in „Nazi-WG“ - Staatsschutz sucht Autoren
Ein rechtsextremer Rapper ist nach Sauerlach im Landkreis München gezogen. Dort ist er nicht willkommen. Ein Flugblatt warnt nun eindringlich vor der „Nazi-WG“.
Flugblatt warnt vor Rechts-Rapper in „Nazi-WG“ - Staatsschutz sucht Autoren
Weil fast 2 Millionen Euro im Haushalt fehlen: SPD wirft Bürgermeister „Schlamperei“ vor
Die Gemeinde Oberschleißheim hat ein großes Loch im Haushalt. Ihre fehlen fast zwei Millionen Euro, mit denen sie gerne kalkuliert hätte. Schuld ist für die SPD der …
Weil fast 2 Millionen Euro im Haushalt fehlen: SPD wirft Bürgermeister „Schlamperei“ vor
Kommunalwahl 2020: Alle Infos zu den Podiumsdiskussionen des Münchner Merkur
Bei vier Podiumsdiskussionen des Münchner Merkur stehen Bürgermeisterkandidaten Rede und Antwort. Alle Termine gibt‘s hier. Außerdem verraten Teilnehmer, wie sie sich …
Kommunalwahl 2020: Alle Infos zu den Podiumsdiskussionen des Münchner Merkur
SPD Brunnthal stellt sich für die Kommunalwahl auf
Die SPD Brunnthal-Hofolding hat ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahl vorgestellt. Christine Zietsch und Gemeinderätin Anouchka Andres führen die Liste der zwölf …
SPD Brunnthal stellt sich für die Kommunalwahl auf

Kommentare