+
Im Produktionsfieber: Maximilian Pauly und Christian Gojczyk arbeiten seit März an ihrer Seifenkiste, die den Namen Eisenschwein erhalten wird.

Burschenverein

Jede Minute in der Werkstatt:Feinschliff vor Seifenkistenrennen

  • schließen

Noch ist das „Eisenschwein“ nicht fertig, aber das Gestell der Seifenkiste samt Reifen und Bremsen ist schon funktionstüchtig. Der 14-jährige Fahrer Maximilian Pauly freut sich bereits auf das erste Oberhachinger Seifenkistenrennen, bei dem die mutigen Fahrer den Further Kapellensteig hinunter düsen werden.

Oberhaching – Seit März arbeitet der Schüler zusammen mit Christian Gojczyk, dem Organisator des Rennens, in jeder freien Minute in der Werkstatt an der Seifenkiste. „Wir sind gespannt auf ein zünftiges Gaudi-Rennen, das Teilnehmern und Zuschauern jede Menge Spaß und gute Laune bringen soll“, meinte Gojczyk vom Burschenverein Furth-Oberhaching. Am Samstag, 11. Mai, ist es soweit, und die Lenker in ihren selbst gebauten Seifenkisten zeigen ihre Fahrkünste. Von 10 Uhr bis 12.30 gibt es Testläufe, damit sich die Kandidaten mit der Strecke vertraut machen können. 

Maximal 30 Seifenkisten

Um 13 Uhr startet das Rennen. „Wir freuen uns, wenn die Teams sich tolle Phantasienamen ausdenken. Natürlich erschallt zum Start ein Wunschlied und auch „Boxenluder“ sind gern gesehen“, lachte Gojczyk. In einem Zelt am Bolzplatz werden Teilnehmer und Zuschauer mit warmen Speisen, Kaffee und Kuchen sowie kalten Getränken versorgt. Um 19 Uhr ist die Siegerehrung mit Urkunden, Pokalen und Preisen geplant, unter anderem gestiftet vom Getränkemarkt Tremmel, der Brauereigenossenschaft, der Firma Spindler, Odeon und Gojczyk Heizungsbau. Danach kann man bei der Aftershowparty mit Barbetrieb und Musik von den DJs des Burschenvereins das Rennen noch einmal Revue passieren lassen. Maximal 30 Seifenkisten werden sich auf der Strecke messen. Interessenten auch aus umliegenden Gemeinden können sich über facebook oder per E-Mail an burschenfurthoberhaching@gmail.com melden. Zugelassen sind alle begeisterten Seifenkistenfreunde ab dem Alter von zehn Jahren. Noch ein Tipp: Für das ausgefallenste und schönste Seifenkisterl gibt es einen Preis. 

Lesen Sie auch: Vier Räder, Bremse und Überrollbügel Pflicht

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Im Landkreis München: Supermarkt-Kunde sieht Toffifee-Chaos - und zückt Handykamera
Kurioses Toffifee-Chaos mitten in einem Supermarkt im Landkreis München. Ein Jodel-User hat jetzt ein Bild aus einem Supermarkt geteilt.
Im Landkreis München: Supermarkt-Kunde sieht Toffifee-Chaos - und zückt Handykamera
Vorerst keine Live-Übertragung aus dem Gemeinderat
Um mehr Bürger aus dem Gemeinderat zu informieren, will die FDP die Sitzungen live im Internet übertragen. Eine Entscheidung darüber wurde vertagt. Doch der Gemeindetag …
Vorerst keine Live-Übertragung aus dem Gemeinderat
Eigene Toiletten fürs dritte Geschlecht an Grundschulen? Das wurde aus den umstrittenen WC-Plänen
Vor knapp einem Jahr wurde bekannt, in mehreren bayerischen Grundschulen könnten Toiletten für das dritte Geschlecht gebaut werden. Die Wellen schlugen hoch. Was ist aus …
Eigene Toiletten fürs dritte Geschlecht an Grundschulen? Das wurde aus den umstrittenen WC-Plänen
Aus einer mach’ fünf: Feldkirchen will weitere Mietrad-Stationen
Die MVG-Mieträder werden in Feldkirchen gut angenommen. Die Gemeinde prüft nun, weitere Stationen aufstellen zu lassen, vier Stück an der Zahl. Denn: Noch gibt‘s …
Aus einer mach’ fünf: Feldkirchen will weitere Mietrad-Stationen

Kommentare