+
Nach dem Unfall wurde der Verkehr vor der Kreuzung zeitweise umgeleitet.

Unfall an Kreuzung bei der Autobahn

Jaguar-Fahrer missachtet rote Ampel und kracht in Toyota

Ein 28- jähriger Jaguarfahrer aus dem Landkreis München hat am Sonntagnachmittag an der Kreuzung bei der Autobahnabfahrt einen Zusammenstoß mehrerer Autos verursacht.

Der 28-Jährige wollte mit seinem Jaguar die Kreisstraße M 11 geradeaus Richtung Autobahn überqueren. Laut Polizei missachtete er dabei die rote Ampel und kollidierte deshalb mit einem Toyota, dessen 38-jähriger Fahrer die M 11 geradeaus fuhr. Drei weitere Autos wurden durch die Kollision der Fahrzeuge ebenfalls beschädigt. Hierbei handelt es sich um den  BMW eines 75-jährigen Münchners sowie um den Skoda eines 45-Jährigen aus dem Landkreis Dingolfing und einen Fiat einer 57-Jährigen aus dem Landkreis Starnberg.

Der Jaguar-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die vier Mitfahrer des 38-jährigen Toyota-Fahrers wurden zur ärztlichen Abklärung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, ebenso ein 45-Jähriger Skoda-Fahrer. Der 75-Jährige und die 57-Jährige blieben unverletzt. An den Autos entstand ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Kreisstraße M 11 war mehr als zwei Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. Es kam zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bürgermeister Christian Fürst 100 Tage im Amt
Bürgermeister Christian Fürst 100 Tage im Amt
Zerkarien-Alarm: Wieder Bade-Dermatitis in Furth
Die Zerkarien im Further Bad haben sich offenbar trotz großer Bemühungen nicht aus dem Wasser entfernen lassen. Viele Badegäste klagen über Ausschläge und Juckreiz.
Zerkarien-Alarm: Wieder Bade-Dermatitis in Furth
Kein Platz für den Sportverein
Nach der Sanierung dürfen die Mitglieder nicht mehr in der Turnhalle des Lise-Meitner-Gymnasiums trainieren.
Kein Platz für den Sportverein
Lob von allen Seiten: So schlägt sich Neu-Bürgermeister Markus Böck (CSU)
Seit 100 Tagen ist Oberschleißheims Bürgermeister Markus Böck nun im Amt. Die Bilanz, seine eigene und die der anderen Fraktionen, fällt gut aus.
Lob von allen Seiten: So schlägt sich Neu-Bürgermeister Markus Böck (CSU)

Kommentare