OMV an der Raiffeisenallee

Maskierter Mann mit Pistole will Tankstelle überfallen

Oberhaching - Maskiert mit einer dunklen Sturmhaube, einer Sonnenbrille und mit einer Pistole in der Hand wollte am Freitag ein Mann die OMV Tankstelle an der Raiffeisenallee in Oberhaching überfallen. Doch dann lässt er von seinem Vorhaben überraschend ab. 

Gegen 23.30 Uhr betrat der bislang unbekannte Mann die Tankstelle, berichtet die Polizei. Zu diesem Zeitpunkt waren zwei Mitarbeiterinnen im Verkaufsraum und im Bürobereich. Der mit einer Pistole bewaffnete Täter begab sich geradewegs zur Theke des Bistrobereichs. Als er dort, vermutlich für ihn überraschend, einen weiteren Angestellten bemerkte machte er unvermittelt kehrt und verließ die Tankstelle, ohne eine Forderung gestellt oder jemanden bedroht zu haben.

Bei dem Unbekannten handelt es sich um einen etwa 1,80 Meter großen Mann, korpulent, mit schwarzer Sturmhaube und schwarzer Bekleidung. Er trug eine Sonnenbrille und war mit einer schwarzen Pistole bewaffnet. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. 

mm

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drei Lastwagen verunglücken auf A99 - Fahrer hat Riesenglück
Drei Lastwagen fahren auf der A99 bei Vaterstetten zusammen, ein Rettungshubschrauber und eine Fahrerkabine lassen zunächst nichts Gutes erahnen. Doch es geht anders …
Drei Lastwagen verunglücken auf A99 - Fahrer hat Riesenglück
84-jährige Radlerin bei Unfall schwer verletzt
Eine 84-jährige Radfahrerin ist auf der Mittenheimer Straße in Oberschleißheim ohne Fremdeinwirkung gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.
84-jährige Radlerin bei Unfall schwer verletzt
Jetzt beschlossen: Föhringer Ring wird vierspurig
Der Föhringer Ring soll leistungsfähiger werden: Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat sich für den Ausbau ausgesprochen. Jetzt muss nur noch die …
Jetzt beschlossen: Föhringer Ring wird vierspurig
Kinderbetreuung: Eltern müssen mehr zahlen
Die Gemeinde Grasbrunn muss draufzahlen, wenn es um die Verpflegung der Kinder in den Betreuungseinrichtungen geht. Deshalb steigen ab September die Gebühren.
Kinderbetreuung: Eltern müssen mehr zahlen

Kommentare