+
Die Einsatzkräfte der Feuerwehren löschen über die Drehleiter den Dachstuhl.

Haus nicht mehr bewohnbar

Selbst gebauter Akku geht in Flammen auf: Mann steigt noch in brennendes Auto

  • schließen

Ein selbst gebauter E-Bike-Akku hat am Montag in Deisenhofen einen heftigen Brand ausgelöst. Laut Polizei fing die Garage Feuer, die Flammen griffen auf das Dach des Einfamilienhauses über. 

Oberhaching –  Das Feuer breitete sich rasch aus und griff von der Garage auf den Dachstuhl des Einfamilienhauses über. Auch der Pkw, der vor der Garage abgestellt war, fing Feuer. Obwohl der Motorraum schon brannte, stieg der Eigentümer ins Auto und parkte den Wagen in sicherer Entfernung auf der Straße. Die eintreffende Feuerwehr löschte den Motorraum, bevor das Auto total ausbrannte.

73 Einsatzkräfte der Feuerwehren Oberhaching, Taufkirchen und Oberbiberg grenzten die Flammen ein und verhinderten, dass die Flammen über die Fenster ins Innere des zweistöckigen Hauses vordrangen. Nach einer Stunde war das Feuer bis auf kleinere Brandnester gelöscht, dennoch dauerte im Anschluss das Nachlöschen und Absichern bis 22.15 Uhr.

Das Haus ist derzeit unbewohnbar, die Familie ist vorübergehend bei Nachbarn untergekommen, teilt die Feuerwehr mit.

Schock auf dem Heimweg: Münchnerin von brutalem Täter attackiert

Auf dem Heimweg wurde eine Münchnerin von einem brutalen Täter ausgeraubt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Eine Frau verwechselte die Lüftung mit dem Tank ihres Smarts und füllte an einer Jet-Tankstelle Benzin ein. Ihr Auto fing Feuer.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ich bin in Schwierigkeiten“ - Tobias (19) aus Unterschleißheim nach ominöser Nachricht verschwunden
Auf dem Weg zur Arbeit ist Tobias Faehse aus Unterschleißheim verschwunden. Seit Tagen bangen Freunde und Verwandte um ihn. Doch die Polizei darf nicht fahnden.
„Ich bin in Schwierigkeiten“ - Tobias (19) aus Unterschleißheim nach ominöser Nachricht verschwunden
Atom-Alarm in Aschheim: Großeinsatz mit Nuklear-Experten wegen leuchtender Substanz
Eine ominöse neongelbe Flüssigkeit hat am Freitagvormittag für große Aufregung bei den Rettungskräften im Münchner Norden gesorgt. Ein Großeinsatz war die Folge.
Atom-Alarm in Aschheim: Großeinsatz mit Nuklear-Experten wegen leuchtender Substanz
Zu Fuß durch ganz Europa: Ottendichler wandert von Südspanien zum Nordkap
7000 Kilometer, sechs Paar durchgelaufene Schuhe: Alex Denk aus Ottendichl (Gemeinde Haar) hat binnen eines Jahres den europäischen Kontinent durchwandert.
Zu Fuß durch ganz Europa: Ottendichler wandert von Südspanien zum Nordkap
Angst vor dem Verkehrs-GAU
Mit dem ISEK-Verfahren soll die Entwicklung der nächsten 20 Jahre in Höhenkirchen-Siegertsbrunn geplant werden. Bei den Bürgern stoßen die Ideen auf Unmut.
Angst vor dem Verkehrs-GAU

Kommentare