Rennradfahrer missachtet Vorfahrt und wird schwer verletzt

Oberhaching - Weil ein Rennradfahrer einer Autofahrerin die Vorfahrt genommen hatte, ist es am Dienstag in Oberhaching zu einem schweren Unfall gekommen. 

Der 54-jährige Rennradfahrer war kurz nach 18 Uhr auf der Linienstraße in Richtung St.-Stephan-Weg unterwegs, berichtet die Polizei. An der Einmündung zum St.-Stephan-Weg missachtete er die Vorfahrt einer 55-jährigen Autofahrerin, die von dort kam und links in die Linienstraße einbiegen wollte. Der 54-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Passat bleibt quer zur B 471 liegen
Am Samstagabend war die B 471 zwei Stunden gesperrt, weil ein Passat quer über beide Fahrspuren liegen geblieben war.
Passat bleibt quer zur B 471 liegen
Karambolage im Nebel
Bei einem Unfall im dichten Nebel hat ein Fahranfänger in der Nacht zum Sonntag in Heimstetten eine Karambolage verursacht.
Karambolage im Nebel
Gegenverkehr übersehen
Zu einer Kollision ist es am Samstag um 13.15 Uhr in Oberhaching auf der Kreisstraße M11 gekommen.
Gegenverkehr übersehen
Fahrt da nicht ganz rein
Der Utzweg in Unterhaching hat zwei Gesichter: ein harmloses im östlichen Teil als Geh- und Radweg. Und eben das zweite auf den circa 70 per Auto befahrbaren Metern. …
Fahrt da nicht ganz rein

Kommentare