Auf Betriebsgelände

Rollstuhlfahrer (83) wird von Gabelstapler erfasst: tot

In Lebensgefahr schwebte ein Rollstuhlfahrer, der am Montag in Oberhaching von einem Gabelstaplerfahrer erfasst und mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus geflogen wurde. Er ist gestorben. 

Update vom 26. März: Der Mann ist seinen Verletzungen erlegen, wie die Polizei am Sonntag mitteilt.

Oberhaching – Der 83-jährige Rentner aus dem südlichen Landkreis hielt sich laut Polizei unberechtigterweise auf dem Betriebsgelände eines Getränkegroßhandels am Kolpingring auf. Ein 49-jähriger Gabelstaplerfahrer, der kurz nach 17 Uhr zwei mit Getränken vollbeladene Paletten aus einem Lkw auslud, bemerkte aufgrund seiner Fuhre den Rollstuhlfahrer nicht, der sich von rechts näherte. Wie die Polizei meldet, prallte er  mit seinem Gabelstapler gegen die linke Seite des Rollstuhls. Der 83-Jährige wurde aus dem Rollstuhl geschleudert und prallte mit dem Hinterkopf auf den Asphalt. Er erlitt schwere Kopfverletzungen und schwebt laut Polizei in Lebensgefahr. mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gefährliches Verkehrschaos entlang der B 471
Wildparker, Abkürzer, riskante Stellen: Es ist gefährlich für Radfahrer im Gewerbegebiet Hochbrück. Doch ein Konzept zur Entschärfung stößt auf Widerstand.
Gefährliches Verkehrschaos entlang der B 471
Mann schlägt auf S-Bahnfahrgäste ein
Pfefferspray und Schlagstock mussten Bundespolizisten in Ismaning gegen einen Freisinger (29) einsetzen, der in der S-Bahn Fahrgäste geschlagen haben soll. 
Mann schlägt auf S-Bahnfahrgäste ein
„Hand in Hand in Haar“: Freunde helfen Freunden
Unkraut jäten, einkaufen, zuhören: Mit 26 Euro startete „Hand in Hand in Haar“ vor fünf Jahren. Mittlerweile sind es 180 Mitglieder mit ebenso vielen Talenten.
„Hand in Hand in Haar“: Freunde helfen Freunden
Sie sind die Stars am Freibad-Sprungturm
Wenn Maxi Forster, Timo Fechner und ihre Freunde auf den Sprungturm im Unterhachinger Freibad klettern, ist was geboten. Denn die sogenannten „Splashdiver“ versuchen, …
Sie sind die Stars am Freibad-Sprungturm

Kommentare