Oberhachinger fallen nicht auf falsche Polizei rein

Bei Anruf - Betrug

Sie geben sich am Telefon als Polizisten aus und wollen dringend Geld und Wertgegenstände inspizieren.  Gleich drei Anrufer haben der Polizeiinspektion Unterhaching am Mittwochabend einen versuchten Telefonbetrug gemeldet.

Oberhaching– Wie die Polizei berichtet, wurden  drei Bürger aus Oberhaching zwischen 19.45 und 20.30 Uhr von einem Anrufer mit der Notrufnummer 089/ 110 angerufen. In den Telefonaten gab sich der unbekannte Anrufer als Polizist aus und erklärte in forderndem Ton, dass Wertgegenstände und Bargeld der Angerufenen  dringend überprüft werden müssten. Alle drei Angerufenen durchschauten sofort den Betrugsversuch und beendeten ihrerseits schnell das Gespräch. Die Polizeiinspektion Unterhaching geht davon aus, dass weitere Personen angerufen wurden und warnt dringend vor unüberlegten Zusammenkünften mit den Betrügern.  mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Denkmalschutz: Das Zindlerhaus bleibt
Das Zindlerhaus in Unterföhring bleibt: Es genießt Denkmalschutz, die Gemeinde gibt ihre Abrisspläne auf - und muss nun ein weiteres Problem lösen.
Denkmalschutz: Das Zindlerhaus bleibt
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt
Auf dem Heimweg von der Wiesn ist ein Asylbewerber aus Afghanistan in Oberhaching ausgeraubt worden. Die Räuber machten sich die Hilfsbereitschaft des 24-Jährigen zu …
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt
Vergewaltigung in Höhenkirchen: Nur ein Zeuge half 
Fünf Tage nach der Vergewaltigung einer 16-Jährigen in Höhenkirchen-Siegertsbrunn hat die Polizei den dritten Mittäter festgesetzt. Ein Zeuge schildert die dramatischen …
Vergewaltigung in Höhenkirchen: Nur ein Zeuge half 
Kunstrasenplatz: Sauerlach hält dran fest
Aufatmen beim TSV Sauerlach: Die Gemeinde hält   am Kunstrasenplatz fest - trotz Kostenexplosion.  
Kunstrasenplatz: Sauerlach hält dran fest

Kommentare