+
Das griechische Restaurant wird es bald nicht mehr geben. Das Gebäude wird abgerissen. 

Neue Pläne

Oberhachinger Traditionsgaststätte vor dem Abriss

  • schließen

Die alte Bahnhofsgaststätte, in der seit vielen Jahren das griechische Restaurant Aphrodite beheimatet ist, soll abgerissen und eine neue Gastwirtschaft mit Biergarten und gut bürgerlicher Küche errichtet werden.

Oberhaching – Die Traditionsgaststätte zwischen Bahnhof und Wasserturm hat eine lange Geschichte und ist vielen Oberhachingern noch als Gasthaus „beim Festl“ in Erinnerung. Schon vor fünf Jahren, nachdem das Grundstück verkauft wurde, hat die Gemeinde einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan erstellt, der auf dem zentral gelegenen Areal direkt gegenüber dem S-Bahnhof Deisenhofen auch weiterhin eine Gaststätte vorsieht ebenso wie den Erhalt des Biergartens mit seinen großen alten Kastanienbäumen.

Treffpunkt und Platz für Ortsvereine

Nachdem lange Zeit nichts passiert ist, hat nun eine Oberhachinger Familie das Grundstück erworben und plant in enger Abstimmung mit der Gemeinde ein neues Gasthaus zu bauen. Wie Bürgermeister Stefan Schelle (CSU) den Mitgliedern des Bau- und Werkausschusses darlegte, soll es ein Treffpunkt für Jung und Alt und ein Platz für die Ortsvereine werden, wo vielleicht auch die Brauereigenossenschaft Oberhaching endlich eine Heimat finden könnte. Ziel ist außerdem, das Areal rund um den Bahnhof dadurch zu beleben und deutlich wertiger zu gestalten, vor allem, da im historischen Bahnhofsgebäude selbst eine Inklusions-Gaststätte geplant ist. Parallel zu beiden Projekten werden auch die Verkehrsflächen am Bahnhofsplatz neu geordnet. Die Planungen werden nach derzeitigem Stand wohl ein bis zwei Jahre in Anspruch nehmen. Die Pachtverhältnisse mit dem Restaurant Aphrodite sollen bis zum Baubeginn bestehen bleiben. Der Geschäftsführer des Restaurants war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.  

LK-München-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Landkreis-München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus dem gesamten Landkreis - inklusive aller Entwicklungen rund um die Kommunalwahlen auf Gemeinde- und Kreisebene. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vier Tote in Unterhachinger Seniorenheim
Das Coronavirus grassiert inzwischen auch im Alten- und Pflegeheim St. Katharina Labouré in Unterhaching.
Vier Tote in Unterhachinger Seniorenheim
Zwei Autos prallen frontal zusammen: Beide Fahrer werden eingeklemmt und schwer verletzt
Zwei Autofahrer sind schwer verletzt worden bei einem Frontalzusammenstoß am Freitagnachmittag auf der Rosenheimer Landstraße (Staatsstraße 2078) bei Blindham (Gemeinde …
Zwei Autos prallen frontal zusammen: Beide Fahrer werden eingeklemmt und schwer verletzt
Coronavirus im Landkreis München: Vier Tote in Unterhachinger Pflegeheim
Das Coronavirus versetzt den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Mittlerweile sind mehrere Menschen gestorben, viele sind infiziert. Alle Infos hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Vier Tote in Unterhachinger Pflegeheim
Kradfahrerin (24) schwer verletzt nach Überholmanöver
Ein unvorsichtiges Überholmanöver ist einer 24-jährigen Motorradfahrerin aus München am Samstag in Pullach zum Verhängnis geworden.
Kradfahrerin (24) schwer verletzt nach Überholmanöver

Kommentare