Tankstellen-Kunde will mehrfach bezahlen: Betrunken

Oberhaching - Gleich mehrmals hat ein Kunde am Dienstagabend, 21.10 Uhr, zahlen wollen an einer Tankstelle in Oberhaching.

Das kam dem Angestellten merkwürdig vor. Und bei näherem „Hinriechen“ war ihm schnell klar, warum der Autofahrer so zahlungsfreudig war: Er roch nach Alkohol und war offensichtlich betrunken. Der Angestellte verständigte die Polizei. Die Beamten aus Unterhaching baten den Mann zum Alkoholtest. Das Ergebnis: Der Autofahrer (67) aus Baden-Württemberg hatte 1,2 Promille Alkohol im Blut, wie die Polizei meldet. Sein Fahrzeug musste er sofort stehen lassen, seinen Führerschein abgeben. Außerdem wird er angezeigt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fahrer wird bewusstlos: 40-Tonner schlingert führerlos über A99
Auf der A99 zwischen Kirchheim und Aschheim hat der Fahrer eines 40-Tonners das Bewusstsein verloren. Der Sattelzug war kurzzeitig führerlos.  
Fahrer wird bewusstlos: 40-Tonner schlingert führerlos über A99
Nachbarn löschen Feuer 
Bei dir brennt‘s! Mit diesem Alarmruf haben ein Nachbar und der eigene Sohn einen 55-Jährigen Ebenhausener am Samstag auf ein Feuer aufmerksam gemacht.
Nachbarn löschen Feuer 
Suzanna Randall will ins All
Eine Garchingerin will als erste Deutsche ins Weltall: Suzanna Randall, die bei der Eso auf dem Forschungscampus arbeitet, ist als neue Kandidatin von „Die Astronautin“ …
Suzanna Randall will ins All
Bei Schneematsch in den Gegenverkehr
Bei Schneematsch hat ein 18-Jähriger die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist bei Schäftlarn in den Gegenverkehr geschlittert.
Bei Schneematsch in den Gegenverkehr

Kommentare