Aus dem Polizeibericht

Verletzte bei Asylbewerber-Streit

Oberhaching - Zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Asylbewerbern ist es offenbar am Mittwoch in einer Unterkunft am Sommerfeld in Furth, einem Ortsteil von Oberhaching, gekommen.

Das bestätigte Bürgermeister Stefan Schelle (CSU) auf Nachfrage einer Oberhachingerin im Bürgerforum auf Facebook. Schelle schrieb: „(Die) Polizei war im Einsatz wegen einer Auseinandersetzung zwischen Asylbewerbern. Es wurden mehrere Personen leicht verletzt, der Täter wurde festgenommen.“ Auf Nachfrage des Münchner Merkur bestätigte Schelle, dass in den Holzhäusern mit Platz für 36 Geflüchtete eine „heftige Streiterei“ ausgebrochen sei. Gegen 16 Uhr waren ihm zufolge zwölf Polizeifahrzeuge und etliche Beamte an der Flüchtlingsunterkunft am Sommerfeld. Bis Redaktionsschluss konnte die Polizei keine weiteren Informationen zu dem Einsatz mitteilen.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gute Nachricht für Pendler: Baustelle auf der A99 wird abgebaut
Viele Pendler werden sich freuen: Der Ausbau der A99 zwischen dem Autobahnkreuz München-Nord und Aschheim/Ismaning ist fertig. Ab diesem Freitag rollt der Verkehr auf …
Gute Nachricht für Pendler: Baustelle auf der A99 wird abgebaut
Kommunalwahl 2020: ÖDP-Fraktion will wachsen
Die ÖDP in Unterschleißheim ist überzeugt: Mit ihren Themenschwerpunkten trifft sie den Zeitgeist. Die Partei hofft bei der Kommunalwahl 2020 auf mehr Sitze im Stadtrat.
Kommunalwahl 2020: ÖDP-Fraktion will wachsen
Haar lässt sein Theater nicht hängen und erhöht Zuschuss
Die Finanzlage der Gemeinde Haar ist zunehmend angespannt. Trotzdem unterstützt sie das Kleine Theater. Mit der Förderung sollte der Betrieb in den nächsten fünf Jahren …
Haar lässt sein Theater nicht hängen und erhöht Zuschuss
Zentrales Feuerwerk ein Rohrkrepierer: Unterhaching lehnt Grünen-Vorschlag ab
Um Müll, Feinstaub und Geld einzusparen, wollten die Unterhachinger Grünen, dass de Gemeinde an Silvester gemeinsam böllert. Daraus wird nun nichts.
Zentrales Feuerwerk ein Rohrkrepierer: Unterhaching lehnt Grünen-Vorschlag ab

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion