Aus dem Staub erhebt er sie in den Adelsstand: Kurfürst Johannes I. reicht seiner Carina ein langes lila Kleid und eine Krone und macht sie zu seiner Fürstin. Foto: Gerald Förtsch

Beim Silvesterball: Schleißheimer Narrenrat krönt seine Kurfürsten

Oberschleißheim - Der Schleißheimer Narrenrat (SNR) hat bei seinem Silvesterball die Inthronisation des Kurfürstenpaars Johannes I. und Carina I. gefeiert - und diesmal glänzte der Kurfürst nicht mit Abwesenheit, wie bei der Proklamation, als er als Abteilungsleiter in einem Möbelhaus hatte Dienst schieben müssen.

Der Kurfürst eroberte das Herz seiner Holden wie ein Märchenprinz: Eben saß Carina als armes Mädchen im kurzen Kleid traurig am Bühnenrand, als plötzlich der Kurfürst erschien, ihr ins lange lila Kleid half und das Krönchen aufsetzte. Das war einen beschwingten Walzer zu Bon Jovis „November Rain“ wert und der fiel so gut aus, dass das Kurfürstenpaar des Vorjahres Fabian I. und Stefanie I. ihre Insignien an die Nachfolger abgaben. mf

Die ganze rührende Geschichte: In der Mittwochsausgabe des Münchner Merkur, Ausgabe München-Land Nord.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asyl-Dorf wird doch nicht gebaut
Die geplante Asylunterkunft in Neubiberg ist Geschichte. Wegen anhaltend niedriger Flüchtlingszahlen verzichtet der Landkreis auf das sogenannte Asyl-Dorf an der Äußeren …
Asyl-Dorf wird doch nicht gebaut
Schrecksekunden am Heimstettener See: 15-Jähriger völlig entkräftet
Ein 15-Jähriger hat beim Schwimmen im Heimstettener See (Landkreis München) einen Schwächeanfall erlitten. Die Wasserwacht München, Feuerwehr und Rettungsdienst rückten …
Schrecksekunden am Heimstettener See: 15-Jähriger völlig entkräftet
Mann geht auf Gleisen und wird von S-Bahn erfasst
Haar - Ein 47-Jähriger ist am Montagabend auf den Gleisen von Haar nach Gronsdorf gegangen und wurde dabei von einer S-Bahn erfasst und getötet.
Mann geht auf Gleisen und wird von S-Bahn erfasst
Einbruch im Familienzentrum Haar
Schock bei den Mitarbeitern: Unbekannte sind ins Familienzentrum Haar eingebrochen. Viel erbeutet haben sie nicht. Doch der Schock sitzt tief.
Einbruch im Familienzentrum Haar

Kommentare