Orden: Brigitte Scholle (l.) und Christine Hutterer.

Narrenrat-Kurfürst erliegt weiblichem Charme

Oberschleißheim - Der Schleißheimer Narrenrat (SNR) musste diesmal nicht bis zur letzten Minute nach einem Kurfürstenpaar fahnden. 20 Jahre Altersunterschied haben die 24-jährige Kurfürstin Yasmin I. und ihr 44-jähriger Kurfürst Andreas II. vorzuweisen, doch das merkt man dem strahlenden Paar nicht an.

Spannend wird es jedoch beim Kurfürsten: „Ich hatte bislang mit Fasching und Kurfürsten-Rolle nichts zu tun“, räumte er bei der Proklamation ein. Aber Andreas Becker aus Oberschleißheim hat eine Kurfürstin mit Faschingserfahrung an der Seite, denn Yasmin Zäch aus Eching gehört seit sechs Jahren der Showtanzgruppe und Garde des SNR an.

Beim Tanzen steht ihr der Kurfürst in nichts nach, Andreas II. ist im Tanzclub Eching. Tanzclub und Narrenrat sind befreundete Vereine, und so waren die Kandidaten für die Regentschaft schnell gefunden.

Allerdings sagte der Kurfürst nicht gleich Ja zu seiner adligen Karriere. „Er hat die Überredungskunst seiner charmanten Kurfürstin sichtlich genossen und ist ihrem Charme erlegen“, verriet SNR-Präsidentin Christine Hutterer. Vorgestellt wurden die närrischen Oberhäupter bei der Proklamation im Pfarrsaal von Maria Patrona Bavariae. Gleichzeitig bewiesen die zehn Tänzerinnen der Showtanzgruppe, dass dem närrischen Volk ein temperamentvoller, flotter Fasching bevorsteht.

Inthronisation an Silvester

In die nächste Runde geht der SNR-Fasching am 31. Dezember, denn beim Silvesterball im Bürgerhaus Oberschleißheim findet die Inthronisation des Kurfürstenpaares sowie eine mitreißende Show des SNR statt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Denkmalschutz: Das Zindlerhaus bleibt
Das Zindlerhaus in Unterföhring bleibt: Es genießt Denkmalschutz, die Gemeinde gibt ihre Abrisspläne auf - und muss nun ein weiteres Problem lösen.
Denkmalschutz: Das Zindlerhaus bleibt
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt
Auf dem Heimweg von der Wiesn ist ein Asylbewerber aus Afghanistan in Oberhaching ausgeraubt worden. Die Räuber machten sich die Hilfsbereitschaft des 24-Jährigen zu …
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt
Vergewaltigung in Höhenkirchen: Nur ein Zeuge half 
Fünf Tage nach der Vergewaltigung einer 16-Jährigen in Höhenkirchen-Siegertsbrunn hat die Polizei den dritten Mittäter festgesetzt. Ein Zeuge schildert die dramatischen …
Vergewaltigung in Höhenkirchen: Nur ein Zeuge half 
Kunstrasenplatz: Sauerlach hält dran fest
Aufatmen beim TSV Sauerlach: Die Gemeinde hält   am Kunstrasenplatz fest - trotz Kostenexplosion.  
Kunstrasenplatz: Sauerlach hält dran fest

Kommentare