+
Mit einem riskanten Manövern hat ein Augsburger auf der A92 bei München für einen Unfall gesorgt. (Symbolbild)

Vollbremsung auf der Autobahn

Nach irrer Aktion auf der A92: VW-Fahrer in Untersuchungshaft

  • schließen

Mit einem riskanten Manövern hat ein Augsburger auf der A92 bei München für einen Unfall gesorgt. Jetzt sitzt er in Untersuchungshaft.

  • Ein riskantes Manöver auf der A92 endete für einen Mann mit Untersuchungshaft.
  • Er bremste mitten auf der Autobahn plötzlich und unvorhersehbar stark ab.
  • Einem jungen Freisinger wurde das zum Verhängnis.

Oberschleißheim - Am Samstag, 22. Februar, gegen 8 Uhr, fuhr ein 54-Jähriger  aus dem Hohenlohekreis mit seinem VW auf derA92 in Richtung München. Er wechselte von der rechten auf die linke Spur, um einen Pkw zu überholen. Dann eskalierte die Situation laut Polizei.

Unfall auf der A92: Rechts überholt und brutal ausgebremst

Ein Augsburger (38) fuhr mit seinem VW Pkw auf der linken Spur zunächst dicht auf den Pkw des 54-Jährigen auf. Plötzlich überholte der 38-Jährige rechts und setzte sich wieder vor den 54-Jährigen. Plötzlich stieg er vorsätzlich und ohne ersichtlichen Grund voll auf die Bremse

Mann auf A92 mit plötzlicher Vollbremsung: Rover gerät ins Schleudern

Ein dahinter fahrender Freisinger (21) musste seinen Rover Pkw ebenfalls stark abbremsen, geriet dabei ins Schleudern und berührte das Fahrzeug des 54-Jährigen. Der Rover kippte  auf die rechte Fahrzeugseite. Der Freisinger und ein Beifahrer wurdenleicht verletzt. Der Pkw des 38-jährigen Beschuldigten wurde nicht beschädigt, blieb aber an der Unfallstelle stehen.

Irres Manöver auf A92: Zeugen rufen die Polizei

Zeugen alarmierten denPolizeinotruf 110. Einsatzkräfte der Verkehrspolizei Freising nahmen den Unfall auf und stellten den Pkw sowie den Führerschein des 38-Jährigen aus Augsburg sicher. Der 38-Jährige wurde nach der polizeilichen Sachbearbeitung dem Haftrichter vorgeführt. Dieser hat die Untersuchungshaft angeordnet.

Verdacht auf gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr

Die weiteren Ermittlungen übernahm das Kommissariat 13 des Polizeipräsidiums München wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Schaden von mehreren zehntausend Euro. Bei der Verkehrsunfallaufnahme kam es zu Behinderungen auf der A92 im Bereich Oberschleißheim.

LK-München-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Landkreis-München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus dem gesamten Landkreis - inklusive aller Entwicklungen rund um die Kommunalwahlen auf Gemeinde- und Kreisebene. Melden Sie sichhier an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein eigener Platz: Würdigung für verstorbenen Altbürgermeister
Besondere Ehre für den ehemaligen Bürgermeister Hermann Schmid: Nach ihm wurde nun der so genannte Bürgerplatz benannt.
Ein eigener Platz: Würdigung für verstorbenen Altbürgermeister
Das Telefon in Putzbrunns Dorfmitte bleibt
 Schon mehrfach wollte die Deutsche Telekom das letzte öffentliche Telefon im Ort abbauen. Das scheitert am Widerstand der Gemeinde.
Das Telefon in Putzbrunns Dorfmitte bleibt
Ein Unfall in Oberschleißheim endet für einen Radfahrer im Krankenhaus
Am Montagabend hat sich ein Unfall zwischen einem Fahrradfahrer und einer Autofahrerin in Oberschleißheim ereignet. Der Radfahrer musste ins Krankenhaus. 
Ein Unfall in Oberschleißheim endet für einen Radfahrer im Krankenhaus
Betrunkene Radlerin prallt gegen Streifenwagen
Eine Radfahrerin aus Unterschleißheim ist am Sonntagabend mit einem Polizeifahrzeug zusammengekracht. 
Betrunkene Radlerin prallt gegen Streifenwagen

Kommentare