Eine Gaudi haben die Madl im Nostalgie-Karussell.
1 von 23
Eine Gaudi haben die Madl im Nostalgie-Karussell.
Stolze Geburtstagskinder: Die Birkenstoana, 1892 in München gegründet und seit 1982 in Oberschleißheim heimisch. 
2 von 23
Stolze Geburtstagskinder: Die Birkenstoana, 1892 in München gegründet und seit 1982 in Oberschleißheim heimisch. 
Der Motor des Vereins: Vorsitzender Herman Meister (l.) und Gauvorstand Michael Unruh (r.) zeichnen Franz Kellner mit dem goldenen Gau-Ehrenzeichen aus.
3 von 23
Der Motor des Vereins: Vorsitzender Herman Meister (l.) und Gauvorstand Michael Unruh (r.) zeichnen Franz Kellner mit dem goldenen Gau-Ehrenzeichen aus.
Ein Höhepunkt: Die Tänze der Vereine.
4 von 23
Ein Höhepunkt: Die Tänze der Vereine.
5 von 23
6 von 23
7 von 23
8 von 23

125 Jahre Trachtenverein

Birkenstoana Oberschleißheim feiern mit 1000 Gästen

  • schließen

Rund 1000 Gäste haben mit dem Trachtenverein „Birkenstoana“ Oberschleißheim dessen 125-jähriges Bestehen gefeiert. Höhepunkte waren die Tänze der Vereine – und die Auszeichnung für den „Motor“ der Birkenstoana, Franz Kellner.

Oberschleißheim 55 Trachtenvereine und Vereine aus Oberschleißheim waren versammelt, um einem der ältesten Vereine der Schlösssergemeinde die Ehre zu erweisen. Mit den Abordnungen der Gastvereine feierten die Gastgeber, fast in kompletter Mannschaftsstärke: Rund 70 der 88 Mitglieder der „Birkenstoana“ waren vor Ort, inklusive der ältesten Mitglieder mit knapp 90 Jahren. Der Vorsitzende Hermann Meister war sichtlich stolz, wie die Birkenstoana hinter diesem seit einem Jahr vorbereiteten Jubiläumsfest stehen.

Zum Auftakt ein Festgottesdienst

Der große Tag der Oberschleißheimer Trachtler begann mit einem Festgottesdienst. Nach dem offiziellen Teil zeigten sich den gesamten Tag über die befreundeten Trachtenvereine mit ihren Tänzen. Mit dabei waren auch die Patenvereine Würmbachtaler Lohhof, Achentaler Unterwössen, der Trachtenverein Schmied von Kochel aus München-Sendling und Edelweiß Stamm Lerchenau.

Ein Höhepunkt des Festtages war die Ehrung des Isargaues für Franz Kellner, der seit 1995 Schriftführer der Birkenstoana ist. Er erhielt das goldene Gau-Ehrenzeichen für besondere Verdienste, das außer ihm nur drei Trachtler haben. „Er ist praktisch der Motor unseres Vereins“, sagt der Vorsitzende Hermann Meister über den seit 22 Jahren verlässlich für den Verein arbeitenden Funktionär. Franz Kellner (54) betreut aber nicht nur zuverlässig die Öffentlichkeitsarbeit und diverse Veranstaltungen der Birkenstoana. Er organisiert auch immer wieder Veranstaltungen für den Isargau in Oberschleißheim.

Vorsitzender Meister stolz auf seine Trachtler

Für den treuen Funktionär war die Ehrung eine gelungene Überraschung. „Normalerweise bekommen diese Auszeichnung nur Menschen, die viel älter als ich sind“, sagte Kellner. Er gehört dem Verein schon seit mehr als 30 Jahren an. Als 20-Jähriger spielte er in einer Musikgruppe, über die der Kontakt zum Birkenstoana Stamm zu Stande kam.

Auch Oberschleißheims Bürgermeister Christian Kuchlbauer blendete beim offiziellen Festteil auf die Anfänge des Vereins 1892 zurück, als sich eine Gruppe Männer unter der Federführung von Franz Kunstwadl zusammen getan hatte, um mit einem Verein das bayerische Brauchtum zu fördern. Es sei beeindruckend, dass sich seinerzeit schon Menschen die Sorge gemacht hätten, dass die traditionellen Werte und das Wissen um bayerisches Brauchtum verloren gehen könnten. „Die Welt ist heute gefühlt kleiner und verfügbarer geworden“, sagte er. Den Veränderungen der Gesellschaft stehe aber das Bedürfnis nach Orientierung und Zugehörigkeit gegenüber. „Das kann man auch ein Stück weit daran sehen, dass die Tracht in den vergangenen Jahren ein ungeahntes Revival erlebt hat.“ Die Birkenstoana sind „ein unverzichtbarer Bestandteil der Gemeinde und eine Bereicherung unseres Kulturlebens“.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Putzbrunn
Burschenverein feiert mit großem Festzug seinen 125. Geburtstag
Mit einem großen Festumzug hat der Putzbrunner Burschenverein seinen 125. Geburtstag gefeiert. Aberhunderte Besucher säumen die Straßen, als bei strahlender Sonne gut …
Burschenverein feiert mit großem Festzug seinen 125. Geburtstag
91-Jähriger prallt in den Gegenverkehr
Beim Abbiegen auf die A995 Sauerlach ist am Samstag ein 91-Jähriger mit seinem VW in den Gegenverkehr geprallt. Dabei wurden drei Menschen verletzt, darunter auch ein …
91-Jähriger prallt in den Gegenverkehr
Das sind die Abi-Besten aus dem Landkreis
Es ist geschafft: Die Abiturienten im Landkreis haben am Freitag ihre Prüfungsergebnisse erhalten. Und die meisten haben bestanden. Einige sogar mit der Traumnote 1,0. …
Das sind die Abi-Besten aus dem Landkreis
Aschheim
Aschheim: 70 Liter Hydrauliköl laufen in Dornacher Baggersee
Hydrauliköl ist am Mittwochvormittag im Aschheimer Ortsteil Dornach in einen Baggersee gelaufen. Ursache war wohl eine defekte Hydraulikleitung eines Lasters.
Aschheim: 70 Liter Hydrauliköl laufen in Dornacher Baggersee

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.