+
Symbolbild

Verkehrszeichen umgenietet und weitergefahren

Im Vollrausch durch den Landkreis

Weil er betrunken ein Verkehrszeichen in Brunnthal umgefahren hatte und trotzdem weiterfuhr, musste ein Mann in Oberschleißheim seinen Führerschein abgeben.

Brunnthal/ Oberschleißheim– Der 52-Jährige aus Bayreuth rief am Dienstag um 6.45 Uhr nach dem Zusammenstoß mit dem Verkehrsschild in der Kirchstockacher Straße in Brunnthal von unterwegs die Polizeiwache Ottobrunn an und meldete den Unfall. Die Beamten forderten ihn auf, zur nächsten Inspektion zu fahren. Nachdem er noch rund 45 Kilometer zurückgelegt hatte, hielt der VW-Fahrer an der Wache in Oberschleißheim. In der Inspektion fiel den Beamten sein Alkoholgeruch auf. Der Alkoholtest zeigte laut Polizeiangaben 1,2 Promille an. Die Beamten stellten nach der ersten Kontrolle den Führerschein sicher und fuhren den Mann aus Bayreuth zum Bluttest in die Münchner Rechtsmedizin.  mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Landkreis München: Supermarkt-Kunde sieht Toffifee-Chaos - und zückt Handykamera
Kurioses Toffifee-Chaos mitten in einem Supermarkt im Landkreis München. Ein Jodel-User hat jetzt ein Bild aus einem Supermarkt geteilt.
Im Landkreis München: Supermarkt-Kunde sieht Toffifee-Chaos - und zückt Handykamera
61-Jährige aus Schäftlarn tappt Betrügern in die Falle
Zwei falsche Polizisten haben eine 61-jährige Frau um viel Geld betrogen. Jetzt ermittelt die Polizei.
61-Jährige aus Schäftlarn tappt Betrügern in die Falle
Neue Erkenntnisse zum Feuer in Ottobrunn - Polizei geht von Brandstiftung aus
In Ottobrunn ist im Januar in einem leerstehenden Hotelzimmer ein Feuer ausgebrochen. Die Polizei hat nun neue Erkenntnisse.
Neue Erkenntnisse zum Feuer in Ottobrunn - Polizei geht von Brandstiftung aus
1000 Narren marschierten beim Unterschleißheimer Faschingsumzug mit
In Unterschleißheim wurde am Wochenende wieder gefeiert. 35 Gruppe liefen beim Faschingsumzug mit. 
1000 Narren marschierten beim Unterschleißheimer Faschingsumzug mit

Kommentare