+
Die Feuerwehr holt das Reh mit dem Rettungsboot an Land.

An der Regattaanlage

Durchs Eis gebrochen: Feuerwehr rettet Reh 

  • schließen

Oberschleißheim - Zu einem Rettungseinsatz an der Ruderregattastrecke musste die Feuerwehr Oberschleißheim ausrücken. Ein Reh war durch die dünne Eisdecke eingebrochen.  

Spaziergänger hatten den Unfall beobachtet und per Notruf Hilfe angefordert, meldet die Polizei. Die Freiwillige Feuerwehr Oberschleißheim rückte mit elf Einsatzkräften aus und ließ ein Rettungsboot zu Wasser, meldet Hubertus Korste. Die Retter konnten das Tier ins Boot ziehen.

Wieder an Land, wickelten die Einsatzkräfte das Tier in eine Decke ein. Währenddessen hatte die Polizei Kontakt mit einem Jäger aufgenommen. Dessen Auskunft: Obwohl das Reh 20 Minuten im eiskalten Wasser gewesen war, stünden die Rettungschancen gut, wenn man das Tier aufwärme. So packte die Polizei das Tier in einen VW-Bus und trocknete und wärmte es so lange, bis es wieder aus eigener Kraft im Wald verschwinden konnte.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann fährt Zwölfjährige in Unterhaching absichtlich an
Im Fall einer angefahrenen Zwölfjährigen in Unterhaching sind unglaubliche Details bekannt geworden: Offenbar passierte der Unfall nicht zufällig.
Mann fährt Zwölfjährige in Unterhaching absichtlich an
Radler prallt auf Motorrad
Beim Linksabbiegen ist ein Radfahrer am Montag im Garchinger Ortsteil Dirnismaning mit einem Motorrad zusammengeprallt. Drei Personen wurden leicht verletzt.
Radler prallt auf Motorrad
Entschieden wird später
Die Grundschule Taufkirchen am Wald wird neu gebaut. Dazu sollte der Gemeinderat einige Grundsatzfragen klären. Wegen „mangelnder Informationen“ fällte er aber nur drei …
Entschieden wird später
„Hier steckt mein ganzes Leben drin“
In Feldkirchen gibt es einen ganz besonderen Laden. Er ist aus der Zeit gefallen.
„Hier steckt mein ganzes Leben drin“

Kommentare