Anwohner sahen den Täter

Große Suchaktion nach Einbrecher in Oberschleißheim

Oberschleißheim - Mit Hubschraubern und vielen Einsatzkräften hat die Polizei am Montagabend im gesamten Gemeindegebiet von Oberschleißheim nach einem Einbrecher gesucht. 

Anwohner hatten laut Polizei gegen 20.45 Uhr an der Theodor-Heuss-Straße einen Mann dabei beobachtet, der versuchte in eine Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses einzubrechen. Sofort verständigten sie die Polizei. Der Täter flüchtete, als er bemerkte, dass er entdeckt worden war. Die Beamten rückten mit einem Großaufgebot aus und durchsuchten zu Fuß, im Streifenwagen und mit Hubschraubern die Umgebung. Gegen 22 Uhr musste die Polizei die Fahndung erfolglos abbrechen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel. 089/29100 entgegen. 

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein durchgehender Radweg – aber ein neuer Spielplatz
Das Thema Verkehr beschäftigte die Einwohner der Altgemeinden bei der Bürgerversammlung im Gasthof Kandler in Oberbiberg.
Kein durchgehender Radweg – aber ein neuer Spielplatz
Verlegung der B13: Eching wehrt sich
Rechtliche Schritte will Eching einleiten, damit die B13 nicht auf ihre Flur verlegt werden. Der Gemeinde passen die Pläne für die A92-Anschlussstelle Unterschleißheim …
Verlegung der B13: Eching wehrt sich
Anwohner wittern Baumfrevel
Die Fällung einer über 90 Jahre alten Birke hat  eine Welle der Empörung ausgelöst. Die Gemeinde Unterhaching rechtfertigt den Schritt mit dringend nötiger …
Anwohner wittern Baumfrevel
Haar auf Kriegspfad gegen Nachbars Pläne
Empört, empörter, Haar: Die CSU gab den Anstoß beim Widerstand gegen ein Gewerbegebietin Grasbrunn. Die SPD zeiht nach und spricht von  „Hass“ auf die Planung.
Haar auf Kriegspfad gegen Nachbars Pläne

Kommentare