+
Symbolbild

Auf der A-92

Hochschwangere prallt mit VW auf Lkw 

Auf der Fahrt in den Urlaub ist eine Hochschwangere aus dem Landkreis Neumarkt auf der A-92 bei Oberschleißheim schwer verunglückt. 

Oberschleißheim - Ein jähes Ende nahm am Montag gegen 14.45 Uhr eine Fahrt in den Urlaub, als auf der A-92 kurz vor Oberschleißheim eine hochschwangere 26-Jährige aus dem Landkreis Neumarkt mit ihrem VW Touran beim Fahrstreifenwechsel auf einen Lkw-Anhänger auffuhr. Durch den heftigen Aufprall wurden nicht nur sie, sondern auch ihr 30-jähriger Ehemann und ihr einjähriger Sohn, der auf der Rückbank saß, leicht verletzt, meldet die Polizei. Alle drei kamen in ein Münchner Krankenhaus. Wie es dem ungeborenen Kind geht, ist laut Polizei nicht bekannt.

Der 33-jährige Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Landshut blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit 3,2 Promille in Lebensgefahr: Betrunkener läuft über S-Bahn-Gleise
Einen lebensgefährlichen Weg gegangen ist ein betrunkener Pole am Sonntag in Haar-Gronsdorf, als er vor einer einfahrenden S-Bahn die Gleise überquert hat.
Mit 3,2 Promille in Lebensgefahr: Betrunkener läuft über S-Bahn-Gleise
18-Jährige baut Unfall mit Totalschaden
Vorfahrt missachtet, Unfall. Diese Erfahrung machte eine 18-Jährige in Pullach-Höllriegelskreuth. 
18-Jährige baut Unfall mit Totalschaden
Radfahrer nach Unfall ins Krankenhaus gebracht
Beim Zusammenstoß zweier Radfahrer in Pullach-Höllriegelskreuth hat sich ein Radfahrer offenbar schwerer verletzt und ist ins Krankenhaus gebracht worden.
Radfahrer nach Unfall ins Krankenhaus gebracht
Sechs Unfälle allein am Wochenende
Sechs Unfälle, fünf Leichtverletzte und über 50.000 Euro Schaden allein im Landkreis München. Die Verkehrspolizei Freising hatte am Wochenende alle Hände voll zu tun
Sechs Unfälle allein am Wochenende

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.