Aus dem Polizeibericht

Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall auf A92

Oberschleißheim - Ein Sachschaden von fast 15.000 Euro und ein Leichtverletzter sind das Resultat eines Auffahrunfalls auf der A92 an der Anschlussstelle Oberschleißheim, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.

Ein Gesamtschaden von rund 14.500 Euro ist bei einem Auffahrunfall am Dienstagabend auf der A92 entstanden. Gegen 15.45 Uhr staute es sich an der Anschlussstelle Oberschleißheim in Richtung Deggendorf. Ein 32-jähriger VW-Fahrer aus München bemerkte den Rückstau laut Polizeiangaben jedoch zu spät und krachte in einen vorausfahrenden Opel. Dieser wiederum wurde durch den Aufprall auf einen vor ihm zum Stehen gekommenen BMW aufgeschoben, in dem ein 43-Jähriger aus Olching (Kreis Fürstenfeldbruck) saß. Der Fahrer des Opel, ein 59-Jähriger aus dem Kreis Dachau, verletzte sich bei der Karambolage leicht. Die anderen beiden Autofahrer blieben unverletzt.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deisenhofner Fasching fällt aus
Tristes Regenwetter statt bunter Kostüme: Auf das Faschingstreiben am Hubertusplatz am Dienstag müssen die Narren in Deisenhofen in diesem Jahr verzichten.
Deisenhofner Fasching fällt aus
Sturzbetrunken hinterm Steuer 
Mit 2,7 Promille Alkohol im Blut ist ein Autofahrer am vergangenen Freitag auf der A92 bei Unterschleißheim erwischt worden. Seinen Führerschein ist er erstmal los.
Sturzbetrunken hinterm Steuer 
Ein Pfeifenclub – ohne Raucher
Der qualmende Männerstammtisch ist Geschichte. Doch es gibt Traditionen, die über die 55-jährige Vereinsgeschichte bewahrt worden sind.
Ein Pfeifenclub – ohne Raucher
1000-Seelen-Dorf Harthausen will Feststadel für 800 Leute bauen
Die acht Vereine im Grasbrunner Ortsteil Harthausen wollen einen eigenen Veranstaltungsstadel haben. Ursprünglich sollte es nur eine einfache Holzhütte sein, in der die …
1000-Seelen-Dorf Harthausen will Feststadel für 800 Leute bauen

Kommentare