+
Symbolfoto

Von Zusammenstoß angeblich nichts gemerkt

59-Jähriger rammt beim Ausparken Auto und fährt davon

Einfach weitergefahren ist ein 59-jähriger Opel-Fahrer aus dem Landkreis München, nachdem er am Donnerstagabend beim Ausparken einen in der Mittenheimer Straße in Oberschleißheim abgestellten Ford Kuga beschädigt hatte.

Oberschleißheim - Der Unfall, der sich gegen 18.20 Uhr ereignete, wurde laut Polizei vom Fahrer des Ford beobachtet. Der 18-Jährige, der ebenfalls im Landkreis München wohnt, merkte sich das Kennzeichen des Unfallverursachers und verständigte die Polizei. Die konnte den 59-Jährigen, der aussagte, nichts von dem Zusammenstoß mitbekommen zu haben, schnell ermitteln. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf insgesamt rund 1000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pizzeria Dei eröffnet im Vereinsheim des FC Deisenhofen
Nachdem das Luigis Ende August seine Pforten geschlossen hat, möchte jetzt Armando Veseli die Chance wahrnehmen, am neuen Standort ein zusätzliches Restaurant zu …
Pizzeria Dei eröffnet im Vereinsheim des FC Deisenhofen
Richtfest für Pferdeklinik auf dem Campus
35 Millionen Euro für 20.000 tierische Patienten: Bis Mitte 2020 soll die neue Pferdeklinik stehen. Und das ist erst der Anfang in Oberschleißheim.
Richtfest für Pferdeklinik auf dem Campus
80-jährige Autofahrerin verursacht 15.000 Euro Schaden
15.000 Euro Schaden hat eine Autofahrerin aus Grünwald verursacht. Sie missachtete die Rechts-vor-links-Regelung in der Straße „An den Römerhügeln“.
80-jährige Autofahrerin verursacht 15.000 Euro Schaden
Kollision beim Einfädeln
Ein Unfall beim Einfädeln hat der Ismaninger Polizei am späten Dienstagabend einen Einsatz am Knotenpunkt B 471 und B 338 in Ismaning beschert.
Kollision beim Einfädeln

Kommentare