Über zwölf Stunden feierten Tausende im Sand gleich neben der Regattastrecke und ließen sich von der Musik namhafter DJs wie Möwe, Claptone oder Joris Delacroix durch den Tag bis spät in die Nacht treiben.
1 von 18
Über zwölf Stunden feierten Tausende im Sand gleich neben der Regattastrecke und ließen sich von der Musik namhafter DJs wie Möwe, Claptone oder Joris Delacroix durch den Tag bis spät in die Nacht treiben.
Über zwölf Stunden feierten Tausende im Sand gleich neben der Regattastrecke und ließen sich von der Musik namhafter DJs wie Möwe, Claptone oder Joris Delacroix durch den Tag bis spät in die Nacht treiben.
2 von 18
Über zwölf Stunden feierten Tausende im Sand gleich neben der Regattastrecke und ließen sich von der Musik namhafter DJs wie Möwe, Claptone oder Joris Delacroix durch den Tag bis spät in die Nacht treiben.
Über zwölf Stunden feierten Tausende im Sand gleich neben der Regattastrecke und ließen sich von der Musik namhafter DJs wie Möwe, Claptone oder Joris Delacroix durch den Tag bis spät in die Nacht treiben.
3 von 18
Über zwölf Stunden feierten Tausende im Sand gleich neben der Regattastrecke und ließen sich von der Musik namhafter DJs wie Möwe, Claptone oder Joris Delacroix durch den Tag bis spät in die Nacht treiben.
Über zwölf Stunden feierten Tausende im Sand gleich neben der Regattastrecke und ließen sich von der Musik namhafter DJs wie Möwe, Claptone oder Joris Delacroix durch den Tag bis spät in die Nacht treiben.
4 von 18
Über zwölf Stunden feierten Tausende im Sand gleich neben der Regattastrecke und ließen sich von der Musik namhafter DJs wie Möwe, Claptone oder Joris Delacroix durch den Tag bis spät in die Nacht treiben.
Über zwölf Stunden feierten Tausende im Sand gleich neben der Regattastrecke und ließen sich von der Musik namhafter DJs wie Möwe, Claptone oder Joris Delacroix durch den Tag bis spät in die Nacht treiben.
5 von 18
Über zwölf Stunden feierten Tausende im Sand gleich neben der Regattastrecke und ließen sich von der Musik namhafter DJs wie Möwe, Claptone oder Joris Delacroix durch den Tag bis spät in die Nacht treiben.
Über zwölf Stunden feierten Tausende im Sand gleich neben der Regattastrecke und ließen sich von der Musik namhafter DJs wie Möwe, Claptone oder Joris Delacroix durch den Tag bis spät in die Nacht treiben.
6 von 18
Über zwölf Stunden feierten Tausende im Sand gleich neben der Regattastrecke und ließen sich von der Musik namhafter DJs wie Möwe, Claptone oder Joris Delacroix durch den Tag bis spät in die Nacht treiben.
Über zwölf Stunden feierten Tausende im Sand gleich neben der Regattastrecke und ließen sich von der Musik namhafter DJs wie Möwe, Claptone oder Joris Delacroix durch den Tag bis spät in die Nacht treiben.
7 von 18
Über zwölf Stunden feierten Tausende im Sand gleich neben der Regattastrecke und ließen sich von der Musik namhafter DJs wie Möwe, Claptone oder Joris Delacroix durch den Tag bis spät in die Nacht treiben.
Über zwölf Stunden feierten Tausende im Sand gleich neben der Regattastrecke und ließen sich von der Musik namhafter DJs wie Möwe, Claptone oder Joris Delacroix durch den Tag bis spät in die Nacht treiben.
8 von 18
Über zwölf Stunden feierten Tausende im Sand gleich neben der Regattastrecke und ließen sich von der Musik namhafter DJs wie Möwe, Claptone oder Joris Delacroix durch den Tag bis spät in die Nacht treiben.

"Isle of Summer"-Festival: Tanzen, tanzen, tanzen

Oberschleißheim - Über zwölf Stunden feierten Tausende auf dem "Isle of Summer-Festival in Oberschleißheim im Sand und tanzten bis spät in die Nacht zur Musik namhafter DJs. Die besten Bilder.

Nur ein einziges Mal machte sich auf dem „Isle of Summer“-Festival in Oberschleißheim so etwas wie Ruhe breit. Die Bässe wummerten zwar immer noch unnachgiebig aus den Lautsprechern, das tanzende Party-Volk hielt gegen 23 Uhr jedoch für wenige Momente inne und verfolgte fast schon andächtig das Feuerwerk am wolkenverhangenen Himmel über der Ruder-Regattastrecke. Lange still halten wollten die Feierwütigen auch zu später Stunde freilich nicht und machten schließlich wieder das, was viele von ihnen schon seit 11 Uhr mittags gemacht hatten: tanzen, tanzen, tanzen. 

Über zwölf Stunden feierten Tausende im Sand gleich neben der Regattastrecke und ließen sich von der Musik namhafter DJs wie Möwe, Claptone oder Joris Delacroix durch den Tag bis spät in die Nacht treiben. Wer, und das waren am vergangenen Samstag wohl die Wenigsten, keine Lust mehr auf Party hatte, konnte in einem der zahlreichen Liegestühle für ein paar Minuten abschalten oder sich mit Burgern und Steak-Semmeln stärken, bevor es dann wieder zurück vor eine der beiden Bühnen ging.

fp

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Aschheim
Kriegsschicksal des Vaters führt Texaner auf Acker bei Aschheim
Vor 73 Jahren ist ein amerikanischer Bomber in der Endphase des zweiten Weltkriegs über Aschheim abgestürzt. Erst am Sonntag, 23. April, hat diese Geschichte ihren …
Kriegsschicksal des Vaters führt Texaner auf Acker bei Aschheim
Georgiritt: Segen für mehr als 80 Rösser und Reiter
Hunderte Schaulustige sahen sich am Sonntag den Georgiritt in Hohenschäftlarn an. Ein Höhepunkt für Besucher, Rösser und Reiter. 
Georgiritt: Segen für mehr als 80 Rösser und Reiter
Frühwarnsystem im Pflegeheim hat versagt
Die Pflegemängel im Haus am Valentinspark Unterschleißheim standen im Brennpunkt des Themenabends Pflege in Oberschleißheim. Der Sozialverband VdK hatte dazu …
Frühwarnsystem im Pflegeheim hat versagt
Ismaning
Ismaning: Ampel an der M3 ist absurd
Die Ampel an der M3 soll endlich wieder abgebaut werden. Das fordern jetzt auch die Ismaninger Gemeinderäte. Ebenso wie die Unterföhringer, die bei jeder Gelegenheit an …
Ismaning: Ampel an der M3 ist absurd

Kommentare