Rumäne muss Sicherheitsleistung zahlen

Mit 1,4 Promille am Steuer erwischt

Seinen  Führerschein ist ein 56-jähriger Autofahrer aus Rumänien vorerst los - er war mit 1,4 Promille unterwegs.

Oberschleißheim - Der Rumäne wurde am Sonntag gegen 17 Uhr auf der Ingolstädter Landstraße in Neuherberg bei einer Verkehrskontrolle von der Polizei angehalten. Ein erster Atemalkoholtest ergab 1,4 Promille. Der Mann wurde zur Blutentnahme nach München gebracht. Sein Führerschein wurde sichergestellt und wird laut Polizei der ausstellenden Behörde in Rumänien zugestellt. Der 56-Jährige musste außerdem eine Sicherheitsleistung zahlen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Kontrolle: Neubiberger rastet völlig aus
Mit Händen und Füßen hat sich ein betrunkener Neubiberger (30) am Mittwochabend gewehrt, als die Polizei ihn  anhielt.
Bei Kontrolle: Neubiberger rastet völlig aus
Hürden der Bürokratie bringen Ayinger auf die Palme
Marode Straßen, ein noch immer nicht fertiggestellter Radweg: Nichts geht vorwärts in Sachen Sanierung in Aying. Das wurmt nicht nur die Bürger, wie sich bei der …
Hürden der Bürokratie bringen Ayinger auf die Palme
Markus Büchler (Grüne): Planetenretter auf zwei Rädern
Markus Büchler ist ein Kämpfer und Visionär. Den Naturschutz will er vor allem durch den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs stärken. Bei den Landtagswahlen tritt der …
Markus Büchler (Grüne): Planetenretter auf zwei Rädern
SPD will Tempo 70 auf der A 94 in Feldkirchen
Weniger Tempo, mehr Schutz fordert die SPD für Feldkirchner, die an der A94 wohnen. Dort wird es nämlich bald noch mehr Verkehr geben.
SPD will Tempo 70 auf der A 94 in Feldkirchen

Kommentare